Keine Experimente... (von Alex Engels)

Alex Engels
fangmeldung@naturebaits.de
8. Apr. 2019

Der Winter bietet zum Angeln wenig Vorteile. Man ist zwar meistens alleine am Wasser, jedoch ist das Wasser sau kalt und ein in allen anderen Jahreszeiten so fängiger Boilie ist so lächerlich uninteressant. Die letzten Jahre habe ich im Winter so wenige Karpfen gefangen, dass ich schon anfing bis zur Schonzeit mit Makrele und Co ausschließlich auf dicke Hechtmamis zu angeln.

Die letzten Wochen vermisste ich das Gefühl so sehr, welches man hat, wenn unterm Boot ein großer Karpfen noch weiter nach unten will, dass ich es doch nicht lassen konnte.

Wenn ich es mir schon antue mit geringer Erfolgswahrscheinlichkeit den Krempel aufzubauen, dann darf es keine Experimente geben und man muss zu 100% dem vertrauen, was sich bewährt hat. Eigentlich, denn wenn man noch nicht alles probiert hat, kann man nicht sagen man gibt sein Bestes.

Bei so einer Winternacht setze ich normalerweise ausschließlich auf kleine gedippte Dickemittelboilies und Teig mit derselben Geschmacksnote. Jedoch wollte ich noch einen draufsetzen und kaufte mir zum ersten Mal eine Dose Incubator Pulver, welches ich früher immer für unnötige Spielerei gehalten habe.

Naja mal sehen. Wettervorhersage war Sturm, Regen und niedriger Luftdruck und mein Cousin hatte auch Bock, also ab ins Boot. Das Camp stand mit der üblichen Routine und wir heizten den Laden erstmal richtig auf.

(Gut sollen nicht nur die Fische essen...)

Danach machten wir uns an die Montagen. Teig im Paster mit Maden, Pop Up und ein kleiner Schneemann voll gepudert. Da wir keine Fische sahen und eigentlich keine Ahnung hatten ob tief oder flach, verteilten wir einfach zwischen 1.5m und 12m Wassertiefe die Ruten.

(Die Mischung machts?)

(Alles auf eine Karte setzen...)

Als Beifutter langte eine Hand Dosenmais und ein wenig Teig. Das Warten begann und jede Sekunde fieberten wir bei Sushi und der Serie Punisher unserem absoluten Lieblingsgeräusch entgegen. Irgendwann hörten wir es und unterm Boot kämpfte der erste Karpfen über 20kg für 2019. Wie könnte es anders sein, natürlich auf den gepulverten Schneemann.

 (Schicker Spiegler...)

Glück? Ich weiß es noch nicht, aber ab jetzt werde ich öfters mal etwas von dem Zeug benutzen. Petri Heil.

Autor

Alex Engels

ist Kunde von Naturebaits.

Verwandte Artikel

0 Kommentare