Erfolgreicher Herbststart (von Josef Dohr)

Josef Dohr
fangmeldung@naturebaits.de
8. Okt. 2018

Herbstbeginn

„Der Herbst scheint nicht mehr weit und der erste richtige Wetterumschwung kündigte sich an, kräftige Regenschauer und Wind lautete die Prognose. Obwohl es Sonntag war und arbeitstechnisch ein harter Wochenstart bevor stand, entschied ich mich am späten Nachmittag doch die Nacht raus zu gehen. Denn wie heißt es so schön, auf der Couch fängt man keine Fische! 

(Der erste Streich der spontanen Nacht am Wasser)

Als ich am Wasser ankam, blies mir bereist der Nordwind ins Gesicht und lies mich zufrieden Lächeln, vielleicht war es doch die richtige Entscheidung und ich sollte recht behalten. Kurz nach dem Auslegen, ich hatte es mir gerade gemütlich gemacht, ging einer der Bissanzeiger auch schon los. Nach kurzem Drill kam ein langer alter Spiegler zum Vorschein. Da dieser nur sehr selten gefangen wird, konnte ich mir einen kleinen Jubelschrei nicht verkneifen.

(Der Bloodworm Weightless Hookbait gepimpt mit einen Fake-Maiskorn sollte es richten)

Ich war mega happy und die Nacht bereits für mich gelaufen. Zufrieden bin ich dann eingeschlafen und die ganze Nacht blieb ruhig, ehe es am frühen morgen erneut einen Biss gab. Der Fisch zog langsam aber stetig seine Bahnen, was einen Guten vermuten läßt. Ich sollte recht behalten und einer der großen Schuppies war am Ende mein. Der Zeiger der Waage pendelte sich dann bei 30,9kg ein und ich war in dem Moment geschafft und glücklich zugleich!

(Der 2te und was für einer... ein Schuppibrett von über 30kg spielte den Wecker zum Wochenstart)

(Moahr - was ein Teil :-)

(Für mich der perfekte Start in die arbeitsreiche Woche, wenn in der Früh die grüne Flagge hängt!)

(Gibt es schönere Momente bevor es in eine arbeitsreiche Woche startet?)

Raus ans Wasser, jetzt ist unsere Zeit!

Fangt was, euer Josef“

Autor

Josef Dohr

geboren am 04.04.1981, ist beruflich Diplomingenieur für Maschinenbau und Akustik. Josef fischt seit seinem achten Lebensjahr und begann seine Karriere mit dem gezielten Forellenangeln. Seine Lieblingsgewässer sind die Schottergruben und Altarme im Großraum Graz. Besonderen Fokus legt er beim Angeln auf die Location und die Zubereitung seiner Köder. Sehr viel Zeit widmet Josef dem richtigen Arbeiten des Köders durch Auswaschen.

Verwandte Artikel

0 Kommentare