Jahresplanung 2017… (von Marco Beck)

(Was mag das neue Jahr wohl alles bringen...)

 

„Hinter jedem erfolgreichem Angeljahr steckt eine detaillierte Planung…“, diese Zeilen las ich gerade in irgendeinem Update von irgendeinem Angler auf meinem Smartphone. Weiter kam ich nicht denn mein Kleiner regte sich und vermeldete durch leichtes quengeln seinen Wachzustand. Handy beiseitegelegt und in die strahlenden Kulleraugen von Tim geschaut – herrlich, was will ich eigentlich mehr…

 

(Schon waren meine Gedanken nicht mehr bei der Angelei, den dicken Karpfen oder den Abenteuern die auf uns da draußen warten...)

 

Das Undenkbare ist Wirklichkeit geworden. Meine Gedankenwelt dreht sich nicht mehr nur einzig ums Angeln. Was ist da nur passiert – so etwas hätte ich nie erwartet!? Klar vor gut 1,5 Jahren bin ich in den Stand der Ehe getreten, da hat sich schon einiges geändert. Nicht wie viele jetzt sagen würden, klar die Herzensdame hat ein bisschen die Zügel angezogen, das kann ich direkt mit einem ganz klaren „Nein!“ beantworten!

 

(Partnerschaft, Vertrauen, Zuflucht, Verständnis...)

 

Sondern die Gedanken und der Zuspruch zum Partner wurden gefestigter und Zukunftspläne geschmiedet. Waren es früher noch die Freunde und Kumpels mit denen man all sein Gedankengut geteilt hatte, wurde es mit den Jahren doch eher meine Liebste mit der ich diversen Ideen, Vermutungen, Gedanken und Sorgen teilte.

 

(Natürlich ging es ab und an auch übers Angeln ;-)...)

 

Und nun kommt da noch ein stetig wachsendes kleines Würmchen hinzu, das mich nicht mehr allzu sorglos in den Alltag leben lässt. Die Freizeitstunden änderten sich schlagartig von fast nie daheim auf fast nur daheim. Viele Bekannte sagten schon im Vorfeld, warte mal ab es ändert sich alles! Und selbst wenn man sich darauf irgendwie versucht vorzubereiten, es ist doch alles anders als geplant. Ich sag mal so, man startet bei 0 und erobert sich so langsam wieder seine Zeit zurück. Sei es die Freizeit oder die Zeit der Partnerschaft etc. … - Ich glaub man kann das nur verstehen wenn man selbst Papa wurde/ist…

 

(Zeit ist kostbar und wenn sie schneller vergeht sollte man sie noch mehr genießen...)

 

Normalerweise verplante ich meinen kompletten Jahresurlaub schon im November des Vorjahres. Doch dieses Mal ist alles anders! Zwei Trips wurden bisher so vage ins Auge gefasst. Ob ich sie auch antrete weiß ich noch nicht zu 100%, denn irgendwie ist die Sehnsucht nach Zuhause, nach unserem Kleinen schon bei einem Arbeitstag sehr groß. Und was verpasse ich überhaupt? Die Fische werden schließlich nur Dicker, ich habe schon so viel gesehen, erlebt, erobert! Einzig die Verbote aufgrund der vielen Angler nehmen stetig zu…

 

(Geangelt bzw. gefangen habe ich in der Vergangenheit wahrlich schon genug, man kann auch mal einen Gang zurück schalten...)

 

Ich lass mich einfach mal überraschen, alles auf mich zukommen und 2017 seicht entwickeln. Kein Zielfisch, kein neues Gewässer, weniger geplante Abenteuer… Denn ich erlebe zurzeit täglich aufs Neue ein richtiges!

 

Die erst Nacht war ich schon einmal erfolgreich draußen, in Begleitung von guten Freunden – das ist mir wichtig! Genießen steht dieses Jahr auf der Tafel ganz oben und wer weiß was schließlich am Ende rum kommt, es sind ja genügend dicke Fische für alle da ;-)…

 

(Gemeinsam das Erwachen der Natur erleben – für mich unbezahlbar...)

 

Meine Jahresplanung steht immer noch nicht, warum sollte sie auch – ich angle einfach mal drauf los und genieße obendrein das was mich Glücklich macht ;-)

 

Marco Beck

 

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge