Ein fantastisches Frühjahr… (von Roméo Eyl)

(Roméo erlebte eine erste Session die sich gewaschen hatte...)

 

Ein sehr langer Winter liegt hinter uns… Als der langersehnte Frühling meine Nasenspitze kitzelte, wurde es langsam Zeit für den ersten langen Ansitz des Jahres. Diesen wollte ich nicht etwa wie sonst in gewohnter Umgebung abhalten, sondern etwas Neues ausprobieren. Nach langen Stunden an Fahrtzeit kam ich endlich an meinem Zielgewässer an und Staunte nicht schlecht. Nach erster Analyse hatte die Wassertemperatur um die 10°Celcius…Dennoch bleibe ich positiv gestimmt, irgendwie habe ich eine gutes Gefühl…

 

(Das sollte sich auch bestätigen...)

 

Nach einer schnellen Begehung des Gewässers wurde ein Platz auserkoren und anschließend wurde mit dem Schlauchbot und Benzinmotor eine schnelle Lokation gemacht. Siehe da, ich fand auf Anhieb sehr vielversprechende Spots in weiter Entfernung.

 

(Dicker Schuppi – im Winterkleid...)

 

Die erste Nacht verging im Fluge und schon beim Einschlafen war ich mir sicher, dass da was gehen könnte… Und siehe da es machte Bingo!!! Ich konnte direkt 2 gute Karpfen fangen. Meine Intuition für die Stelle und auch die Entscheidung an welchen Spot ich meine Dickenmittel Fallen auslegte waren Goldrichtig. Alles in allem brachte mir diese erste Session eine Serie von insgesamt 25 Karpfen ein…

 

(Wer nicht wagt kann nicht gewinnen...)

 

(… und wer Zeit hat und wartet wird meist dicke belohnt – schickes Hängebauichschweinchen...)

 

(Auch dieser traumhafte Twotone ließ sich überlisten...)

 

(Strahlendes Gesicht und dicker Karpfen im Arm – alles richtig gemacht...)

 

(Schicker alter Recke...)

 

Wenn das Wasser noch kalt ist, mache ich keine Kompromisse bei meinen eingesetzten Ködern… Ich hänge nur das ans Haar bei dem ich Vertrauen habe! Meiner Meinung nach macht gerade im zeitigen Frühjahr ein richtig guter Köder den Unterschied aus…

 

(Bei meinen Ködern mache ich keine Kompromisse! Dickenmittel in den Größen 20 und 24 mm sind meiner Überzeugung nach der Schlüssel zum Erfolg...)

 

(Daran wird sich meine Waage noch lange erinnern! Ich hatte eine richtige „Dickenmittel-Nacht“ - POULALAAA...)

 

(Was für ein schöner Schuppenkarpfen – ein Traum...)

 

(Obendrein kam dieser kugelrunde Fußball-Spiegler – krasse Form...)

 

(Und dieser marklose Spiegler rundete die Nacht ab...)

 

In der elften Nacht, so gegen 2 in der Früh, raste mein Bissanzeiger los. Ich war mir fast sicher einen der großen Waller am Band zu haben. Doch eine halbe Stunde später lag diese BIG MAMA im Netz. Der größte Fang des Trips für den ich gekämpft hatte…

 

(Ein schöner Big Fisch aus diesem großen Gewässer – ich war Over the Moon...)

 

An diesem Gewässer konnte ich dank meines Benzinmotors, meines Schlauchbootes und meins Echolot die weiten Spots extrem schnell erreichen und perfekt die krautfreien Lücken finden. Gerade bei stellenweise extremen Winden war ich mit dem Schlauchboot sicherer unterwegs als mit einer Falte…

 

(Eigentlich liebe ich es mit der Falte zu angeln, aber andere Gewässer verlangen manchmal ein anderes Gefährt ;-)...)

 

Während der letzten zwei Nächte konnte ich noch zwei weitere hübsche Fische fangen. Diese erste Sitzung war so was von wunderbar und ich konnte anschließend entspannt und hoch zufrieden die Heimreise antreten.

 

(Mir gefielen ganz besonders die unterschiedlichen Farben, Formen und Arten an diversen Karpfen die ich fangen konnte...)

 

(Jeder Fisch ist an sich einzig artig aber an diesem Gewässer ist die Vielfallt sehr weitreichend...)

 

Ein großes Dankeschön muss ich auch mal an meinen Freund und Sponsor Jan Brauns zurückgeben! Für alle diese unglaublichen Boilies und Produkte, die er mir zur Verfügung stellt und welche es mir erlauben, für letzten 2 Jahre solche Serien an Dickfischen hinzulegen! Ich hoffe dass 2017 diese Dynamik für mich weiter so aufrechterhält! Ich werde wieder richtig Gas geben…

 

(Roméo wird weiter Gas geben ...)

 

Ich wünsche ihnen allen schöne Schnappschüsse, große Fänge und vergessen sie bitte nicht, die Natur zu respektieren!

 

Roméo

 

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge