Rückblick, Fänge und News: Mai & Juni... (von Naturebaits.de)

(Unser Aufmacher für das Monats-Update Mai & Juni...)

 

Die Laichzeit ist vorbei, die erste Hitzeperiode haben wir ebenfalls hinter uns gebracht und gerade herrscht ein perfektes Tiefdruckgebiet über uns… Wer die letzten Tage und an diesem Wochenende angeln gehen wird, der fängt auch!

 

(Also raus mit euch ans Wasser die Karpfen hauen sich die Plautze voll...)

 

Wenn ich so auf mein erstes Halbjahr 2017 zurückschaue, kommt mir nur eines in den Sinn. Vollste Zufriedenheit! Ich war zwar bedeutend weniger am Wasser wie all die Jahre zuvor, dennoch hatte war es die perfekte Zeit da draußen und obendrein kamen auch einige gute Fische dabei rum!

 

(Gute Laune und wenn es dann mal läuft kann man obendrein frech Grinsen – Frankreich im Frühjahr mit KM...)

 

Mir ist die Zeit daheim bei meiner kleinen Familie wichtiger als ständig am Wasser zu hocken. Irgendwie mache ich mir zu Zeit überhaupt keinen Stress ums Angeln. Und wenn ich mal draußen sitze, dann genieße ich es umso mehr… Es läuft dieses Jahr Auch wie von alleine :-D

 

(Oft komme ich zurzeit nur spät abends raus – egal erst einmal genießen und dann die Ruten auf die Plätze bringen...)

 

War ich bis letztes Jahr zwischen 3-4 Nächte die Woche angeln, komme ich nun gerade mal 1-mal die Woche oder alle zwei Wochen raus. Die Entwicklung von Tim geht so rasant voran, dass ich schon während des Arbeitsalltages ziemlich viel verpasse. Die Priorität gleichzeitig mehrere Gewässer zu befüttern und zu beangeln ist in den Hintergrund gerückt…

 

(Wenn ich mal draußen bin, dann setze ich auf Dickenmittel, der Köder richtet es dieses Jahr...)

 

Ich habe bald Elternzeit und werde da ein bisschen mehr angreifen – ich werde berichten…

 

Nun aber genug, kommen wir zu unseren zufriedenen Kunden und Freunden, die allesamt sehr gute Erfolge erzielen konnten…

 

Marco Beck

 

 

Denis Delić macht den Anfang, er fing diesen schönen Karpfen auf unsere Dickenmittel Boilies... Schaut euch mal diese Färbung des Schuppmanns an - besonders am Kopf kann man den Kontrast richtig erkennen...

 

(Außergewöhnlich gefärbt dieser Schuppmann...)

 

(Wir finden ein Karpfen von der ganz besonderen Sorte!!! Sehr schick, das Tier!!!...)

 

 

Andreas Heinz ließ uns diesen schicken Schuppi zukommen... Gefangen hat er das Dickerchen Ende April auf einen Schneemann... Ein 14 mm GLM Weighless Hookbait gepaart mit einem 14 mm Yellow Lightning Popup....

 

(Geil, wie der Schuppi die Rückenflosse stellt...)

 

 

Chris Heymann überwand sich vor kurzem und streifte die Taucherbrille über um der Sache auf den Grund zu gehen… Seine Beweggründe auch einmal das Schnorcheln auszuprobieren hat er hier beschrieben:

 

„…wenn ich heute so darüber nachdenke, kann ich nicht sagen warum ich mich jahrelang gegen das Karpfen-Schnorcheln gewehrt habe. In meinen Augen waren es komplette Freaks. Bis zu jenem Zeitpunkt an dem ein guter Kumpel mit mir am Wasser war und ich ihm vor dem Tauchgang meine GoPro in die Hand drückte.

 

Nachdem ich Zuhause die Bilder gesehen habe, war mir eines sofort klar. Ich will auch! Ein Schnorchelset war schnell bestellt und so startete ich meine ersten eigenen Tauchgänge in meinem Lieblingspool. Ich muss gestehen, dass ich keine Koryphäe im Tauchen bin. Tiefer als zwei Meter komme ich zurzeit noch nicht, aber diesem Fisch war es egal. Er nahm einen 24er GLM Knicker auf einer blanken Stelle mit frischen Frasslöchern…“

 

(Da ist er der erste „Schnorchelkarpfen“ von Chris...)

 

(Solche Frasslöcher muss man finden, man sieht an der bläulichen Verfärbung, dass es sich um ein frisches handelt...)

 

 

Patrick Buhr konnte diesen schönen Schuppi bereits Anfang April auf unsere Tuna Sc Boilies fangen... Wir sagen recht geil, zu dem sehr markanten Teil!

 

(Da war noch kein grünes Blatt am Strauch, auf die Tunas kann man aber auch jetzt bei sommerlichen Temperaturen setzen...)

 

 

Unser Bert setzt dieses Jahr alles auf Weiß…

 

(Genauer gesagt angelt er dieses Jahr mit den WSC Boilies, und fing darauf sehr gut...)

 

(WSC = White Strawberry / Scopex Cream Boilies...)

 

(Auch dieser dicke Spiegler ließ sich auf das alt bewährtes Aroma kombiniert mit fängigem Boiliemix aus unserer Protein Range fangen...)

 

(Anbei ein Spiegler bei noch kalten Temperaturen – herrlicher Arroganter Blick oder?...)

 

(Auch dieser Scaly kam bei der Session mit dem arrogantem Spiegler...)

 

(Bert weiß einfach wie man die Karpfen beschwört...)

 

(Ob Schuppi, Spiegler oder...)

 

(…Beauty, alles findet in seinem ...)

 

(Bilderbuch platz...)

 

(Wusstet ihr, unsere WSC gibt es auch als Weightless Hookbaits...)

 

(Jeder sollte der Farbe Weiß mal eine Chance geben!...)

 

(Hier noch zwei pechschwarze Schuppmann...)

 

(Hubert, danke dir und weiter so...)

 

 

Luca Frey verharrte die ganze Nacht aus und wurde erst beim Frühstücken entlohnt... Er platzierte seinen Köder direkt vor einem langsam sprießenden Seerosenfeld... Dazu kam nur etwas an Futter - Luca setzte auf unsere Dickenmittel Boilies und fing diesen schönen Schuppmann...

 

(Noch im frostigen Frühjahr konnte er diesen schicken Schuppmann fangen...)

 

 

Ralf konnte dieses lange Torpedo fangen und ließ uns folgende Zeilen zukommen…

 

„…Mit großer Unterstützung deiner Fresh 'n´ Squid Boilies konnte ich diesen makellosen Schuppi zum Landgang überreden. Diese nette Dame hat mit ihren 17 kg meinen bisherigen PB eingestellt. Gefangen habe ich sie auf einen einzelnen Weightless Hookbait in 20 mm… Im Vorfeld habe ich meine Hakenköder mit dem Bloodworm Liquid verfeinert….“

 

(Da hat der Gute Grund zu strahlen – sehr geil!...)

 

 

Andi konnte diesen dicken Schuppi auf einen 24mm Scopex n butyric Weightless Hookbait fangen. Wie immer zu dieser Jahreszeit angelt er direkt an der Uferkante ganz ohne Boot und dem ganzen Drumherum… Andi setzt auf kurze Sessions bei dem er wenig Futter einsetzt… Dieses bestand aus 24er Scopex und 20er Red Faktor plus Boilies… Andi setzt gerade jetzt gerne süße Boilies ein…

 

(Fettes Teil – schwarzweiß kommt der Schuppman richtig gut oder?...)

 

 

Martin Müller konnte diesen 20 Kilo Fisch auf unsere Dickenmittel Boilies fangen.

 

(Als Hakenköder nutze er einen einzelnen 24mm Weightless Hookbaits. Well Done Martin!...)

 

 

Schon längst erfreuen unsere fängigen Produkte auch die Angler in Ungarn. Naturebaits Fan und Freund des Hauses Patrik Kormos fing aktuell seinen neuen PB von über 28 Kilo auf einen aus GLM Mix selbstgemachten Boilie. Patrik hatte die Boilies mit unserem Plum Aroma abgerollt. Unsere Aromen riechen nicht nur gut, sondern entfalten auch den Geschmack. Das ist sehr wichtig. Wir gratulieren zu diesem dicken tollen Spiegler.

 

(Was für ein geiles Teil!!! ...)

 

 

Der Verkaufsberater aus dem Fachgeschäft Angelsport Bonn legte wieder nach… Frank Schmitz konnte erneut einige Karpfen auf unsere Dickenmittel Boilies fangen…

 

(Habt ihr diesem Plautzenbär von Franky Schmitz schon mal TÜV abgenommen? Dieser Bauchlatschen macht dem Köder auf den er gebissen hat mal alle Ehre - Dickenmittel – Ist das alles Laich was da drin ist oder hat der Kollege den Fußball verschluckt...)

 

(Auch dieser dicke Spiegler kann sich sehen lassen...)

 

(Franky versteht es den Dickenmittel Boilie gekonnt einzusetzen – auch diesen graue Geselle mit sehr schöner Schwanzflosse konnte er darauf fangen...)

 

(Bei den heißen Temperaturen geht er auch gerne mal mit dem Fang baden...)

 

(Passt alles bei dem Bild – schicker Spiegler und Sonnenbrille...)

 

(Da kommt auch schon mal das Setup in Schieflage – bei solchen tollen Fischen..)

 

(Ein weiterer schicker Dickenmittel Liebhaber...)

 

(Dieser Spiegler machte ganz schön viel Musik an der Rute...)

 

(Tolles Tier – mit starkem Flossensaum...)

 

(Dickenmittel ans Haar = Plautze in die Hand...)

 

(Sie ist ganz einfach die Formel ;-)...)

 

 

David und sein Freund Oliver konnten mal wieder ein paar schöne Flussnomaden fangen... Sie setzen dieses Jahr auf unseren Scopex Boilie der mit Buttersäure verfeinert wurde... Ein altbewährtes und sehr fängiges Rezept…

 

(David mit einem Schuppmann...)

 

(Scopex Boilies und etwas Scopex Teig außen rum geknetet – that´s it!...)

 

(Oliver mit tellerrundem Spiegler...)

 

(Beide Angeln sehr häufig vom Boot aus – was für eine Kulisse...)

 

(Ein weiterer schöner Spiegler für Oliver...)

 

(Schöner Riverbulle aus dem Herzen Frankreichs...)

 

(Markanter Schuppmann ebenfalls aus dem Fluss gezogen...)

 

(Einfache Montagen bringen David die Fische ans Band...)

 

(Schicker Flussspiegler, der auf unseren Scopex Boilie gebissen hat...)

 

(Abendstimmung am Fluss...)

 

(David kennt sich sehr gut aus an den Flüssen seiner Heimat – er weiß wo die Karpfen ihre natürliche Nahrung finden und dort bietet er eben seine Köder an...)

 

 

 

Alex Deckelmann konnte nach ein paar Blank Nächten hintereinander schließlich doch richtig zuschlagen...

 

(Gemeinsam mit seinem Junior gingen ihm diese zwei Brocken ins Netz... Na, da bleiben wir mal gespannt, was da noch alles kommen wird...)

 

(Auch der Junior hatte schwer zu heben - Erfolgs Köder war übrigens unser Dickenmittel Boilie...)

 

 

Stefan Hajdinyak ließ uns ein paar Bilder zukommen... Zurzeit setzt er auf auffällige Köder wie man sehr gut erkennen kann... Weightless Hookbaits in Verbindung mit Pop Up´s als Schneemann- Präsentation kommt bei ihm ans Haar... Und wer genauer hinschaut erkennt auch, dass seine Rigs sehr schlicht gehalten sind... Ganz nach dem Motto "Einfach und Effektiv!

 

(Weightless Hookbaits in Verbindung mit Pop Up´s, für Stefan die perfekte Kombination...)

 

(Das Resultat kann sich sehen lassen...)

 

(Aufälligkeit meets Gewichtsreduktion...)

 

(Auch dieser Beauty ließ sich auf einen Schneemann fangen...)

 

(Anbei der Spiegler in Stefans Armen...)

 

 

Unser treuer Kunde Steve Graf aus Österreich konnte an einem großen 1000ha See diese beiden schicken Schuppmänner fangen... Wir ziehen den Hut und sind auch von den Bildern sehr angetan! Gebissen haben die beiden auf je einzelne 24mm Fresh ´n´ Squid Boilies...

 

(Einfach ein Traum!!!...)

 

(Solche makellose Karpfen konnte Steve fangen...)

 

 

NiKo Krywko war mit seinem Kumpel Sebi unterwegs... Sie setzten mal wieder alles auf unsere Weightless Hookbaits... Gefangen haben sie drauf diese beiden starken Spiegler...

 

(Langes Brett mit riesigen Schuppen auf der Flanke - sehr geiles Tier!...)

 

(Sebi mit grauer Eminenz...)

 

(und auch eine fette Schleie... Kann man mal machen!...)

 

 

Alex Littau hat sich ein paar Gewässer zur Brust genommen und konnte sehr gut mit den GLM in Salz fangen…

 

„Die Boilies gefallen mir sehr gut und sind einfach ein Fisch-Magnet. Anbei ein paar der Bilder aus Deutschland und Österreich. Was mir auffällt, vermehrt die größeren Fischen lassen sich die Boilies ins Salz schmecken. Mach weiter solche Boilies! LG Alex…“

 

(Traumhafter Spiegler den Alex da fangen konnte...)

 

(Auch dieser vollbeschuppte biss auf die gesalzenen GLM´s...)

 

(Wenn es läuft dann läuft es eben...)

 

(Kampfstarker Schuppmann – Alex weiter so!...)

 

(Moahr - Apfelscheiben...)

 

 

Patrick Dorner erwischte nach der Laich diesen alten Recken. Er knackte trotz Leichtgewicht die 25 Kilo Marke. Mit unseren Bloodworm Boilies angelt ihr euch gut durch die warme Zeit. Denn gerade im Sommer lieben die Karpfen diese dubiosen würzigen Boilies. Das war letztes Jahr ganz genauso. Tipp: dazu das Bloodworm Liquid und die weightless Bloodworm Hookbait fischen...

 

(Badabooom - Fuffi in the house!...)

 

 

 

Bernhard Kurbes fing diesen dicken Spiegler auf unsere Green Granada Boilies...

 

(Wusstet ihr, dass sich der Green Granada Boilie optisch sehr dezent dem Gewässergrund anpasst. Ob leichtes Bodenkraut, leicht schlammiger Grund oder auf Sand. Irgendwie verhält sich dieser ausgebuffte Köder immer sehr neutral...)

 

 

Hendrik Schmalz hoffte auf ein Hitzegewitter... Das leider in seiner Region aus blieb…. Dennoch konnte er dank eines Sturmes mit Westwind und fallendem Luftdruck so richtig zuschlagen…

 

(Gleich mehrere dicke Karpfen brachten ihm krumme Stecken...)

 

(Er fütterte einen Teppich aus 16er und 20er LT-Fisch Buttersäure Boilies im tiefen Wasser...)

 

(Und fing unter anderem auch diesen ausgelaichen Schuppmann...)

 

(…auf unser Weightless Hookbaits in 24mm...)

 

(Seine Taktik hat sich ausgezahlt – wie man unschwer sehen kann...)

 

(Hendrik ließ uns auch dieses tolle Bild zukommen... Da passt doch alles drauf oder? Ein glücklicher Angler mit vollbeschuppten Spiegler im Arm und an seiner Seite die Liebst! Sommerfischen vom Feinsten...)

 

 

Christian Wolf war am Hausgewässer erfolgreich und wieder konnten die Fische den Futterplatz aus Partikeln und Dickenmittel in 20 und 24mm nicht widerstehen.

 

(So mögen wir Sie, schön fettgefressen vom Dickenmittelerbe...)

 

(In den frühen Morgenstunden kann man noch die Ruhe am Gewässer genießen, bevor die Badegäste anrücken. Und genau dann kommen die Bisse...)

 

(Eine weitere Perle – Dickenmittel richtet...)

 

(Auch diesen Spiegler konnte KM auf Dickenmittel fangen...)

 

 

 

Unser Freund des Hauses Lars Wolfbeisz hat dieses Jahr eher weniger Zeit zum Angeln, sein Job verlangt sehr viel Aufmerksamkeit wie er uns berichtete... Dennoch konnte er einige schöne Karpfen fangen, unter anderem auch einen feuerroten Koi-Karpfen - aber seht euch doch selbst die Bilder an...

 

(Heutzutage findet man in vielen Gewässern diese bunten Gesellen. Meist werden sie den Teichbesitzern zu groß und so werden die Koi´s meist in der freie Wildbahn ausgesetzt... Dann drücken wir Lars weiterhin die Daumen, vielleicht landet ja irgendwann noch einer im Netz...)

 

(Schickes feuerrotes Tier, das Lars da fangen konnte - Gratuliere!...)

 

(Trotz der geringen Zeit konnte er solche Fische fangen...)

 

(Lars, der alte Hase – weiß genau wie er vorgehen muss...)

 

(Und wenn man auf Erfahrung setzt, stimmt einfach alles...)

 

(Schöner Sonnenuntergang, Lars meinte er würde ihn wieder gerne öfters sehen – man sollte auf jeden Fall jeden genießen...)

 

(So kennen wir ihn – Lars mit dickem Schuppi im Arm...)

 

(Dank dir Lars für die Bilder und wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg...)

 

 

Carsten Gieser ist immer noch schwer am Main aktiv... Er konnte in den letzten Tagen unter anderem diese Perle aus dem Strom ziehen... Er setzt dabei auf eine Mischung aus den Tuna Sc und Bloody Liver Crab Boilies - dem Renner am Fluss!

 

(Schöner Mainspiegler...)

 

(Bloody Liver Crab und Tuna Sc gemischt ...)

 

Tip von Jan Brauns: "Am Fluss füttere ich hauptsächlich Lt Fischmehlboilies und mische mir ein paar Bloody Liver Crab Boilies darunter. So kann ich die Kosten reduzieren aber biete den Fischen eine ausgewogene und konstante Futterquelle - das zahlt sich aus. Als Hakenköder verwende ich dann ausschließlich Bloody Liver Crab Boilies in der Größe 24mm."

 

 

Niko konnte eine richtige Perle fangen…

 

(Was für ein Fisch – Weightless Hookbaits waren der Schlüssel zum Erfolg...)

 

 

Peter Ježovnik konnte mal wieder einen dicken Schuppmann überlisten...

 

(Natürlich auf seinen Lieblings Köder - Dickenmittel richtet es eben!...)

 

 

Peter Kölble hatte seinen Angelpartner mit an Board, der ihm erfolgreich beim Keschern geholfen hatte.

 

(Am Badestrand unter den Füßen der Ahnungslosen liegen die Ruten jetzt genau richtig. Schnelle Bisse auf auffällige Köder, Instant am Badestrand probiert es doch auch einmal...)

 

 

Lars Priebe ließ uns folgende Zeilen zukommen...

 

"...Nach längerer Durststrecke und vielen Blanks machte ich eine Bauchentscheidung und wechselte das Gewässer für eine Tagessession an einen Badesee... Ich wollte nichts dem Zufall überlassen, daher setzte ich auf Tuna Sc mit Green Lightning als eine Schneemann Präsentation...

 

Ums Blei wurde etwas Dickemittel Teig und als Beifutter 2 Hände Tuna Sc Groundbait mit Bloodworm Liquid und Micro Pellets gefüttert... Für manche mag das zu gemischt sein, ich mag es aber, alle Fische anzusprechen und das "Buffet" abwechslungsreich zu gestalten...

 

Die Erlösung kam pünktlich mit dem Regen zur Mittagszeit. Es wurde ein sensationeller Tag mit mehreren tollen Fischen... Auch wenn das Futter passte - am Selbstauslöser muss noch gearbeitet werden-)... In diesem Sinne: Durststrecken müssen durchgeangelt werden, denn auf der Couch beisst maximal das schlechte Gewissen..."

 

(Durststrecke ade – sagte Lars...)

 

(Breites lächeln, wenn man wieder Fangglück hat, dank eines guten Bauchgefühles... Und das mit dem Selbstauslöser wird auch noch...)

 

(Kann man mal machen schickes Gewässer das er sich da ausgesucht hat......)

 

 

Chris Ackermann setzt sehr häufig auf einzelne Popups. Sie haben oft eine anziehende Wirkung. Gerade in Zeiten in denen sich die Fische nicht in einem Fressrausch befinden.

 

(Diesen hübschen Kerl konnte Chris abseits seines Futterplatzes fangen, auf einen einzelnen "Yellow Lightning" auf schmutzigem Untergrund...)

 

 

Schicke Bilder, die wir da von Daniel Feth gesendet bekommen haben... Er schrieb dazu:

 

"...anbei ein Kugelfisch dem die Tuna SC Boilies wohl sichtlich geschmeckt haben! Köder am Haar waren 2x 16mm Tuna Sc Boilies obendrein mit Liquid gedippt. Dazu wurden ein paar Boilies und natürlich Tuna Sc Teig gefüttert...."

 

(Starkes Bild im Regen und beim Sonnenaufgang...)

 

(Und ein weiterer dicker Schuppmann – Tuna Sc schmeckt eben...)

 

 

Achim Lochmann war mit seiner Frau Sandra und Kumpel Tim Holzner dieses Frühjahr in Frankreich unterwegs... Sie konnten gemeinsam so richtig zuschlagen... Ganze 5 x wurden die magischen 20 kg und ganze 8-mal mal die 15 kg geknackt! Welch ein Topergebnis...

 

(Schöner Franzmann...)

 

(Auch der Schuppi kann sich sehen lassen...)

 

(Mächtiger Spiegler...)

 

(Die Truppe konnte sich richtig die Speicherkarten voll machen... Sehr geiles Doppelbild!...)

 

(Und noch ein dicker Schuppmann...)

 

(Das Wetter spielte teilweise auch noch mit... Aber wenn man fängt, braucht man eigentlich keine Sonne...)

 

(Die Truppe soakte ihre Boilies in unseren Green Granada und Blodworm Compond...)

 

(Mit Erfolg wie man an den ganzen guten Fischen sehen kann...)

 

(Eine weitere Maschiene die gefangen wurde...)

 

(Wenn gutes Futter gepaart mit Erfahrung...)

 

(…und den perfekten Bedingungen zusammen kommt, kann man wahrhaftige Sternstunden erleben...)

 

 

Bis zum nächsten Update!

 

Schickt eure Fangfotos oder Updates einfach an: fangmeldung@naturebaits.de

 

(Unser Marco Beck kümmert sich um die gute Aufbereitung der Bilder und Fangmeldungen...)

 

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge