Rückblick, Fänge und News: Juli und August...(von Naturebaits.de)

(Unser Aufmacher Bild für die Sommer Monate Juli und August 2016...)

 

 

Liebe Besucher, Freunde und Kunden von Naturebaits,

 

Endlich doch noch ein bisschen Sommer - so könnte man diese Mal beginnen oder? Nach und nach kämpften sich gemächlich Mitte Juli die warmen Temperaturen bis in die hohen zwanziger oder gar dreißiger. Bei anhaltender Windstille und azurblauem Himmel genoss ich die Aussicht aus meinem Bürofenster. Ja, anders als ein befreundetes Lehrerpärchen saß ich vor den beiden Bildschirmen, quälte mich durch seitenweise Vorschriften, Webkonferenzen und Meetings. Obendrein herrscht Urlaubszeit – da stieg schon einmal der Arbeitsaufwand. Wenn man seine Chefin vertreten darf…

 

(Am See mit kühlem Bierchen in geselliger Runde wäre mir echt viel lieber gewesen als im Büro...)

 

Doch so schnell er auch kommen mag, so schnell zieht er auch wieder von Dannen. Der Sommer - so fühlte es sich zumindest an, wie ein auf und ab der Gefühle. Der Sommer 2016 geht mal wieder als typisch Deutsch durch. Sehr wechselhaft, mit vielen Höhen aber auch Tiefen. Jedem Sonnenanbeter ein Graus. Ein auf und ab des Barometers was uns Karpfenanglern aber sichtlich in die Karten spielte. Denn von tagelanger Beißflaute war kaum zu reden oder zu hören. Die Fische schoben gehörigen Kohldampf…

 

(Da muss man doch auch mal wieder ein paar fängige Bollen rollen...)

 

Auch den Bauern passten die kurzen, hohen Hitzeperioden. Konnten sie doch ein bisschen Stroh und Heu für die kalten Tage zusammen ernten. Für die Allergiker unter uns wohl eine nicht allzu leichte Zeit, ähnlich die des Frühjahrs. Wenn die Mähdrescher und Traktoren den Staub nur so fliegen lassen sind gerötete Augen, triefende Nasen, stetiges jucken und Atemnot vorprogrammiert.

 

(Futter für die schlechten Tage...)

 

(Er lässt es gehörig stauben...)

 

Doch kommen wir zurück ans Wasser, nachdem ich nach 3 wöchiger Abstinenz unsere Renovierung und Umzug über die Bühne gebracht hatte, strahlte wieder die Sonne. Obendrein war es des Nachts wieder angenehm kühl. Ein Wetter das ich so sehr liebe. Die erste Nacht auf der Liege, Mitte August verbrachte ich oben ohne – also ohne Schirm. Sie war wie ein aufkeimen einer alten Liebe. Es hatte so sehr gefehlt…

 

(Wenn dann auch noch gleich ein 20 Kilo Schuppi beißt, war es als wäre es nie anders gewesen...)

 

Doch nun genug von mir, kommen wir zu unseren Kunden, guten Freunden und Teamanglern. Mal gespannt was diese im Sommer 2016 alles so überlisten konnten…

 

Und schaut euch den neunen Tuna Sc Boilies & komplette Range mal an ;-) …

 

Marco, Jan und das Team Naturebaits

(Genießt ihn noch den Sommer… Denn der bunte Gesell ist nicht mehr weit entfernt...)

 

 

Vielen Dank nochmals an unsere Kunden, Freunde und Teamangler die uns beständig Fangmeldungen zukommen lassen…

 

Den Anfang macht diesmal Jens Brandtner, bei ihm hat es „gerappelt in der Kiste“, wie er zu berichten hat…

 

(Jens setzt auf die unser Ethyl-Ester Boilies in Multifrucht...)

 

(Schön gezeichneter Spiegler...)

 

(Dieser hier kam auf einen Orange Lightning in Verbindung mit Multifrucht als Schneemann...)

 

(Danke Jens für die Bilder...)

 

 

Weiter geht es mit Infos von unserem Freund David Hagemeister von Pronature MV.

 

„…Stammgast Andreas Veigl ist mit dabei, wir haben mit seinen Bloodworm Boilies gefischt. Ich habe meine Fische in kurzen privaten Touren von 2-3 Nächten an neuen Gewässern gefangen, gefüttert mit Bloodworm bzw. Betonkugel und als Hakenköder kamen 16mm bzw. 24mm GLM / Bloodworm Hookbaits zum Einsatz…“

 

(Und da geht es auch schon los...)

 

(Geiler Two Tone von Stammgast Andreas...)

 

(Massives Teil aus dem Frühjahr...)

 

(David hat viel Erfahrung an den Gewässern MV´s...)

 

(Was er mit solchen Karpfen auch immer wieder unter Beweis stellt...)

 

(Schaut euch diesen alten Recken an...)

 

(Schicker Hookbaits Fisch...)

 

(Ein seltener Gast, dieser Schuppi, da fast ausnahmslos Spiegler beißen...)

 

(Selbstverständlich so ein Lächeln bei diesem Spiegler...)

 

(Wegen solcher Beifänge und unzähliger Weißfischen sind die Weightless Hookers Pflicht!...)

 

Und vor kurzem kam noch eine Info aus einer Guiding Tour mit Pro Nature MV's Stammgast Andreas Veigl rein.

Er fütterte am Tag zuvor 2kg Naturebaits GLM Boilies an und fischte einen Tag später von abends 19 Uhr bis morgens 6 Uhr. Im knietiefen Wasser auf 60m Entfernung konnte er auf unsere GLM Weightless Hookbaits 3 Fische fangen, der größte brachte 49 Pfund auf die Waage und bedeutete für Andreas auch einen neuen PB !

 

Wir gratulieren dazu!

 

 

http://pronature-mv.de

 

 

(Was für ein Tier -genial...)

 

(Aber auch dieser Spiegler kann sich sehen lassen...)

 

 

Kai-Erik Luksch konnte auf Dickenmittel Boilies einen schönen Schuppi fangen.

 

(Thanx Kai...)

 

 

Sommerzeit ist Graserzeit, das spiegelt sich in den vielen Fangmedlungen der asiatischen Gesellen in den sozialen Netzwerken ab. Auch unser Kunde und Freund des Hauses Chris Heymann kann solche eine Bahnschranke (Fachjargon) in die Linse halten. Er fing den Graser auf einen 16mm Green-Lightning Pop Up, den er an einem Hinged-Stiff-Rig anbot.

 

(...was für ein Rohr oder?...)

 

 

Hubert war im Sommerurlaub mit seiner Frau und verbrachte auch ein paar Stunden am Cassien.

 

(Dort setzte er auf uner kleines Invader I in 1,6m...)

 

(Natürlich hatte Bert auch was zu heben...)

 

(Einen schicken Spiegler den er mit unzähligen Wallern fangen konnte...)

 

(Und kaum Zuhause, ging es für ihn auch gleich schon wieder weiter...)

 

(Der Spiegler machte mächtig Dampf vor den Füssen...)

 

 

Auch Christian Kreutzmann hat unsere süßen Boilies einen Praxis Test unterzogen...

 

„…was soll ich sagen ich bin begeistert. Habe die Karpfen gleich beim ersten Ansitz an der Elbe (instant) mit euren Pineapple Etyhl-Ester Boilies überlisten können... Danke für den immer guten Service und macht weiter so tolle Boilies... Gruß Christian Kreutzmann“..

 

(Da staunt der Sohnemann...)

 

(Und gleich wieder die Rute rein, wer weiß vielleicht beißt da auch ein Karpfen...)

 

(Schoner Spiegler...)

 

(..den er in der Elbe fangen konnte...)

 

(Und zu guter Letzt auch noch ein dicker obendrauf...)

 

(20 Kilo Elbespiegler – was für ein Teil – geil!...)

 

 

Dominik Reichert steht auf eine bunte Mischung

 

(Er konnte auf einen Futterteppich diesen Spiegler fangen...)

 

(Seine bunte Mischung - bald kommt auch ein Einzelupdate von ihm...)

 

 

Andreas Reither machte einen Trip nach MeckPom und was er da fangen konnte kann sich echt sehen lassen...

 

(Dieser Spiegler machte den Anfang...)

 

 

(Schickes Doppelbild oder?...)

 

 

(Aber auch allein macht Andreas eine gute Figur ;-)...)

 

 

(Schickes Brett zum Abschluss – da kann man von einem gelungenen Trip sprechen...)

 

 

Unser französischer Teamangler Roméo Eyl hat uns ebenfalls ein paar seiner Schätze zukommen lassen. Es handelt sich hierbei um Sommerfänge aus dem Juli und August…

 

(Roméo setzte gerade bei den heißen Temperaturen auf sehr auffällige Köder um den Karpfen nachzustellen...)

 

(Dieser Brocken ging auf einen Pineapple Ethyl-Ester Boilie in 24 mm...)

 

(So sieht es öfters bei ihm im Boot aus… Wer fängt hat Recht, da darf auch mal Chaos sein ;-)...)

 

(Was für ein genialer Lederkarpfen...)

 

(Diese Schönheit macht den Abschluss. Roméo freut sich schon auf den kommenden Herbst… Wir uns auf seine Bilder :-D...)

 

 

Stefan Schabbach setzte auf unser Weightless Hookers und heraus sprangen diese 3 Karpfen…

 

(Ein alter, halbblinder Spiegler...)

 

 

(Und diesen schicken Schuppi, konnte er auf die leichten Köder fangen...)

 

 

(Ebenso dieser hier...)

 

 

Dann war Stefan nochmal spontan los. Er schrieb: „…Nach ca.1,5h lief die Rute ab und das bei vollem Badebetrieb (Schwimmer 4m Meter neben dem Spot). Diesmal hat es eine Kombi aus halben Multi Frutti Ethyl-Ester 20mm und GLM Pop Up ebenfalls 20mm gebracht…“…

 

(Der Schwimmer staunte nicht schlecht...)

 

 

 

Sebastian Rahmel gönnte sich einen Sommerurlaub am legendären Cassien... Sommer, Sonne, Badespaß und schöne Karpfen... Er verwendete die Kombi aus Fresh ´n´ Squid und als Topping ein Pineapple Ethyl-Ester obendrauf... Bei angenehmen Temperaturen und südlichen Klängen konnte er eine echte Perle fangen...

 

(Tropische Klänge...)

 

 

(Heraus kam ein echtes Cassien Unikat – nice...)

 

 

 

Klein aber fein, mit einem Hookbait konnte Jürgen Loibnegger an der Schottergrube k1 diesen Schuppi fangen.

 

(Ein GLM Weightless Hookbait brachte den Erfolg...)

 

 

 

Unser Hamburger Andreas Paul setzt gerne auf unser Schnurprogramm.

 

(Wer solche Fische in den Armen wiegt, dem muss man auch mal auf seine Erfahrung vertrauen...)

 

 

(Paule setzt gerne auf Weightless Hookers am Stiff durchgebunden...)

 

 

(Auf unser Schnurprogramm setzt er sein Vertrauen...)

 

 

(Schönes dunkles Tier...)

 

 

(Ein weiterer gefangen auf ein Stiff Rig...)

 

 

 

Marc Göbel ließ uns ein Foto mit dickem Spiegler zukommen. Er konnte ihn ebenfalls auf einen GLM Weightless Hooker gepaart mit einem Pop Up fangen...

 

(Da strahlen beide über alle Ohren...)

 

 

 

Patrik Kormos konnte bei einem Trip mit seiner Freundin diese tollen Fische fangen.

 

(Moahr, was für eine Maschine...)

 

 

(Ein weiterer toller Spiegler für Patrik...)

 

 

(Ein Traum, hübsche Frau mit dickem Karpfen im Arm...)

 

 

(Runder Diskus zum Abschluss – alle Fische konnte er in Ungarn fangen...)

 

 

 

Domii Mayr war urlauben mit Familie und seiner Freundin in Italien. Er kam dort auch zum Fischen..

 

(Dank Glm und Dickenmittel konnte ich unteranderem einen 20.5 Kg Spiegler...)

 

 

(…und einen wunderschönen 15.8 Spiegler fangen...)

 

 

 

Dass spontanes Angeln mit unseren Ethyl-Ester Boilies sich auszahlen kann, beweist David Josten mit seinem Ansitz. Ganze 9 Karpfen brachten die auffälligen Peach und Pineapple Boilies ans Band. Und in der zweiten Nacht konnte er sogar einen der Dicken des Gewässers überlisten...

 

(Schicker und dicker Spiegler...)

 

 

(David ist überzeugt von unserer Ethyl-Ester Range...)

 

 

 

Luki alias Lukas Rauch konnte seinen PB in die Höhe schrauben...

 

(Fakten: 21,7 Kg schwer und sehr stark im Drillverhalten...)

 

 

(Kein Wunder bei der Länge – ein einzelner 20mm Knödel brachte den Erfolg...)

 

 

 

Unser Teamangler Chris Ackermann hat uns auch ein paar Bilder zukommen lassen:

 

In den letzten Wochen, quasi den kompletten August, standen bei Chris andere Dinge im Vordergrund. Den Sommerurlaub verbrachte er zusammen mit seiner Familie in Südtirol. Wobei die Temperaturen an einigen Tagen mit gerade einmal 2-8°C und Dauerregen nicht gerade den Bedingungen eines Sommerurlaubes entsprachen. Vor dieser Zeit war Chris aber noch fleißig am Angeln und fing auch den ein oder anderen schönen Fisch...

 

(Chris angelt an schwierigen Gewässern, in denen sehr launische Karpfen leben. Durch den enormen Angeldruck reagieren sie sehr scheu auf gespannte Schnüre. Deswegen angelt er fasst nur mit Durchhängender Schnur...)

 

 

(Schöner Morgendlicher Wecker oder – schicker, dicker Spiegler...)

 

 

(Immer an Chris Seite sein geliebter Bootsmann – manchmal tarnt er sich auch als Sumpf-Bieber, wenn er mal wieder im Schlamm gespielt hat...)

 

 

(Kaum hatte Chris den dicken Spiegler geknipst, rannte auch schon die zweite Rute ab – er hatte wieder einmal den richtigen Riecher bzw. Köder ;-)...)

 

 

Im September will er wieder Vollgas geben. Schon immer war gerade der September „sein“ Monat…

 

(Dann sehen wir wieder wie gewohnt dicke Brocken von ihm...)

 

 

 

Schaut euch mal diese Maschine an. Csaba Lőrincz konnte den wohl extravagantesten ungarischen Karpfen "Nessy" auf einen 30mm GLM Boilie fangen.

 

(Was für ein schöner Fully Scale...)

 

 

(Unsere GLM Boilies waren der Schlüssel zum Erfolg...)

 

 

(Nach Abzug des Sackes hatte Nessy 24,08kg...)

 

 

(Man kann sich einfach nicht satt sehen an diesem schönen Tier...)

 

 

(Csaba konnte auch noch weiter Karpfen fangen, unteranderem diesen Schuppi...)

 

 

(...und einen kleinen Fully...)

 

 

 

Daniel Theinschnack ließ uns Bilder dieses Geräts zukommen… Eine richtige coole Session erlebte er und dann biss noch dieser dicke Schuppenmann...

 

(Für Daniel war es: „Einfach der absolute Wahnsinn'“...)

 

 

(Dank der Dickenmittel Weightless Kugel in 24mm am Haar...)

 

 

(…konnte er ihn überlisten...)

 

 

(Mal gespannt was wir demnächst wieder von ihm hören werden – denn Daniel liegt wieder auf der Lauer...)

 

 

 

Auch Lars Wolfbeisz war wieder fleißig am Angeln. Er ließ uns ein gesondertes Update zukommen, aber auch im Voraus diesen schicken Schupper.

 

(Was für ein geiles Teil – Seit schon einmal gespannt auf sein Update...)

 

 

 

Patrick Jeske ließ uns ein Kundenfeedback zu unserem Invader I zukommen:

 

…“ Zuerst ein paar Worte zu meinem Invader, das ich in Speyer auf der Messe gekauft hab. Ich bin einfach nur begeistert!!! Das Teil ist echt super! Wie man auf den Bildern sieht, kann man das "kleine Ding" echt super beladen und man findet in der kleinsten Lücke Platz. Klare Kaufempfehlung für jeden, der nicht allzu viel Zeug beim Angeln dabei hat oder der einfach nur seine Ruten damit ablegen will. Man kann auch mit etwas Übung locker damit im Stehen Drillen! Ach ja, ich bin mit dem voll beladenem Boot sogar noch richtig gut gepaddelt :)“

 

(Klein aber mit viel „Ohho!!!“...)

 

 

(Platz in der kleinsten Lücke, das Invader I...)

 

 

„…Ich war Ende Juli mit meinem Kumpel in der Oberpfalz zum Fischen. Was ich dort mit euren Boilies erlebt habe, ist der Wahnsinn. Wir waren 5 Tage Fischen und ich habe mir extra dafür nochmal bei euch ein paar Bollen geordert (16er GLM, 16er Pineapple und 14er Green Granada hatte ich noch zuhause). Von den Einheimischen haben wir erfahren, dass der See nicht so einfach ist, da er relativ sehr verkrautet ist und man an diesen See "abkippen" muss um zu fangen. Leider blieben die ersten 4 Tage (von 5 Tagen) relativ erfolglos, obwohl wir - für mich persönlich- echt viel gefüttert hatten...pro Rute locker 3kg/Tag Tigernüsse und Boilies.

 

(Da lag er vor uns, der See an dem wir viel Füttern sollten...)

 

 

Also dachte ich mir eine Änderung muss her. Eine Hand voll Boilies auf die Rute und es musste einfach Laufen -dachte ich mir-...gesagt getan. Eine Hand voll bestehend aus GLM, Pineapple und noch 4-5 Green Granada wurden auf die Rute verteilt und das "Warten" begann. Lange musste dauerte es nicht... Ca. eine Stunde nachdem ich die Rute abgelegt hatte kreischte der Delkim los. Mit dieser Taktik konnte ich innerhalb eines Abends und einer Nacht insgesamt 6 Karpfen fangen! Die 4 Tage davor konnte ich gerade einmal 3 Fische auf die Matte legen. Und was natürlich noch der Hit war, alle Karpfen die ich in dieser Nacht fing waren mit die Größten der Session. Vielen Dank für die super Boilies!! Grüße aus dem schönen Oberfranken!....“

 

(Geht doch auch mit Klasse anstatt nur mit Masse...)

 

 

(Hätte ich nur auf mein Bauchgefühl viel früher gehört...)

 

 

 

Philipp Leyboldt ließ uns diesen schicken Spiegler zukommen…

 

(Er konnte ihn während einer Kurzsession auf einen Fisch-Buttersäure Weightless Hookbait in 24mm kombiniert mit einer Tigernuss überlisten...)

 

 

 

Das wohl verrückteste Wochenende erlebte Alex Deckelmann mit seinem Junior

 

„…Ich Konnte es Sonntagabend beim Anschauen der Bilder kaum glauben was da abging. Von Donnerstag an fischten wir am Vereinspool und räumten so richtig dicke ab. Bewaffnet mit Eco-Blutmehl mit einem Schuss Buttersäure aus dem Rollservice und 20 mm Dickemittel Boilies griffen wir an. Wir fingen 5 Fische über 30 Pfund, ein 40iger und 2 Fische über 50 Pfund und sogar einen Graser mit 64 Pfund. Es war der Wahnsinn, die Gewichte stiegen mit jedem Fisch. Nach 25 kg direkt dahinter 26 kg, mein Mortiz meinte aus Jucks: „Papa der Nächste wird noch schwerer...“ Eine echt krasse Story aber schaut erst einmal die Bilder dazu an…"

 

(Dieser Schuppi machte den Anfang...)

 

 

(…gefolgt von diesem schön beschuppten Spiegler...)

 

 

(Und dann ging es los, die Ruten rannten nur noch...)

 

 

(Mein Junior mit schickem Spiegler im Arm – ähh auf dem Körper :-D...)

 

 

(Wir hatten immer schwerer zu heben...)

 

 

(Dieser hier lieferte einen krassen Drill – der Länge wegen...)

 

 

(Dann kam es so richtig Dicke...)

 

 

(Schaut euch diese Trommel an – der Wahnsinn...)

 

 

(Wir konnten unser Glück kaum fassen… Der zweite Fuffi in Folge...)

 

 

(Mein Junior hatte recht, der nächste war noch dicker… 64 Pfund Graser Aktion...)

 

 

 

Alex Littau ist ließ und ebenfalls ein paar schicke Karpfen zukommen.

 

(Er konnte einige gute Spiegler fangen...)

 

 

(Aber auch der Sommerfisch schlecht hin ließ sich bei ihm blicken...)

 

 

(Auch diesen sehr schönen TwoTone konnte er auf Bild festhalten...)

 

 

(Dieses Bild macht den Abschluss ...)

 

 

 

Wenn man seinen Zielfisch fängt schwebt man auf Wolke 7… So erging es Anfnag August auch Peter Jezovnik...

 

(Stolze 30,4 Kg brachte sein persönliches Ziel auf die Waage...)

 

 

(Was für eine lange Maschine...)

 

 

(Der Schuppi in seiner ganzen Pracht...)

 

 

 

Niko Krywko ließ uns 3 Bilder von einem Wochenendtrip zukommen.

 

(Gefangen hatte er einen Spiegler auf ein Protein Ethyl-Ester Boilie in White Fresh Crab in 24mm...)

 

 

(…und einen Schuppi auf einen Weightless Hookbait Fisch+Buttersäure in 30mm...)

 

 

(Alles was des Karpfensherz begehrt...)

 

 

 

Mavin Schaack war mit seinem guten Kumpel Benjamin Asbach unterwegs... Ähnlich wie bei seinem Update mit Carsten Gieser konnte er wieder einmal einiges in die Kamera halten.

 

(Benjamin macht den Anfang mit diesem Schuppi...)

 

 

(Mavin legte direkt einen nach...)

 

 

(Auch eine wunderschöne Perle ließ sich wieder blicken...)

 

 

(Da strahlt er aber bis über beide Ohren...)

 

 

(Alle Karpfen ließen sich mal wieder auf Pineapple und Multi aus der Ethyl-Ester Serie fangen...)

 

 

(Schicker Spiegler für Benjamin, der in der Nacht kam...)

 

 

(Solche kleinen Renner hielten uns sichtlich auf Trap...)

 

 

(Dann kam einer der Großen des Gewässer rum – leider sehr eingefallen...)

 

 

(Der Gute hatte wohl zu sehr für die Sommerfigur trainiert...)

 

 

(Die Fische drehen förmlich durch – es war wieder einmal sehr stressig...)

 

 

 

Den Abschluss macht dieses Mal unser Thomas Ilg

 

(Lange war ich nun nicht mehr Fischen, allgemeine Unlust? Soll ich nicht langsam wieder loslegen?...)

 

 

(Einer für Alle, Alle für einen. Es wird Zeit die Truppe wieder zu unterstützen. Wie diese Biene hier...)

 

 

(Auf die Ethyl-Ester Boilies ist eben verlass..)

 

 

(Viel Futter ist es nicht, aber alles was unsere Rüssler so sehr lieben..)

 

 

(Langsam werden sie auch wieder größer..)

 

 

(Es ist alles wieder beim Alten..)

 

 

(Keine andere Truppe, hier gehöre ich hin, hier will ich sein. „I´m back in Game Jungs…“...)

 

 

 

Bis zum nächsten Update.

 

Schickt eure Fangfotos oder Updates einfach an: fangmeldung@naturebaits.de

 

(Unser Marco Beck kümmert sich um die gute Aufbereitung in unseren Updates...)

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge