Rückblick, Fänge und News: Januar & Februar...(von Naturebaits.de)

(Unser Aufmacher Bild für das Update Januar und Februar 2016...)

 

 

(Dieses Mal eröffnet unser Teamangler Marco Beck...)

 

Liebe Besucher, Freunde und Kunden von Naturebaits,

nun hatten wir doch noch einen Hauch von Winter und auch so manche Gewässer waren zugefroren. Mich persönlich hat es gefreut, so konnte ich ein bisschen Abschalten und meinen Fokus auf andere Sachen lenken. Denn wenn die Gewässer frei sind dreht sich bei mir alles wie sonst auch ums Angeln. So kam der eisige Verschluss für meinen Geschmack genau richtig!

 

(Endlich mal Abschalten...)

 

Auch für die Natur sind der kurze Stillstand, ein Verschnaufen und der damit eingeleitete Neuanfang sehr wichtig. Ebenso tragen kalte Temperaturen dazu bei, dass es keine Insektenplagen gibt. Stechfliegen, Zecken und Eichenprozessionsspinner um die Plagegeister für uns Angler schlecht hin zu nennen. Vielleicht müssen wir dieses Jahr nicht allzu sehr leiden…

 

(Doch es regt sich schon langsam die Natur...)

 

Nun schreiben wir Mitte März und so langsam steigen die Temperaturen über die nötigen 10°C am Tag. Das morgendliche Vogelgezwitscher wird lauter, fülliger und fördert so einen guten Start in den Alltag. Auch die Karpfen werden immer aktiver! Wir bekommen schon einige Rückmeldungen von Freunden und Kunden. Nun schlägt erneut die Stunde des Pasters, wie wir sehr häufig mitgeteilt bekommen.

 

(Der Paster in aller Munde und auch bei mir am Haar...)

 

Groundbait verfeinert mit Liquids stehen bei mir ganz weit oben auf der Karte. Schöne handgroße Ballen kneten und ab dafür... Wer sich jetzt ein bisschen Arbeit macht mit Gewässer Beobachtungen und vor allem ein wenig Vorfüttern, kann ganz schnell zu seinem Erfolg kommen.

 

(Schöne Ballen kneten, dann hat man eine Geschmacksbombe unterwasser ...)

 

Wem noch etwas fehlt um erfolgreich in die Saison zu starten, sollte am 02.04.2016 auf das Carpmeeting Speyer in der Stadthalle kommen. Wir sind wieder da für euch. Unsere Messeteam um Jan Brauns, Marco Beck, Marco Krauth, Carsten Gießer, Thomas Ilg und Hubert Schmitz freut sich schon den einen oder anderen Tipp preiszugeben und euch fachmännisch zu beraten. Euer Besuch lohnt sich, wir haben ausreichend Material dabei, auch der Paster und genügend Teig werden mit vor Ort sein. :-)...

 

Falls jemand Boilies und anderes Material vorbestellen möchte, einfach im Shop ordern und die Option Selbstabholung und Vorauskasse wählen. Wir senden dann eine überarbeitete Rechnung zu.

 

Wir haben alle Artikel ausreichend am Stand, nur größere Mengen Boilies und Mixe sollten vorbestellt werden.

 

Wir geben auf Boilies 15%  und auf Mixe 20% Rabatt.

 

 

 

Nun starten wir mit den Fangmeldungen unserer Kunden und Freunde. In der kalten Jahreszeit ist nicht jeder Tag ein Fangtag. Doch wenn man solche Fresstage erwischt kann man, wie Sebastian Rühl zu berichten weiß wahrhaftige Sternstunden erleben - aber lest selbst...

 

„Nach dem mein Kumpel mir für Hexenrummel letzte Woche absagen musste. Hab ich vor lauter Frust mein Zeug ins Auto geworfen und eine spontane Nacht gemacht. Am See angekommen dämmerte es schon. Ich wählte mir ein Platz aus, von dem ein flacher Bereich und ein Steinhaufen auf ca. 3m Tiefe befischt werden konnte.

 

Da mittags die Sonne schien, vermutete ich im flachen Wasser die Fische. Pro Rute flogen nur eine Hand voll Boilies ins Wasser und ein kleiner PVA-Stick mit zerdrückten Boilies ging mit dem haken auf die Reise....

 

(Keine Stunde am Wasser und schon der erste im Netz...)

 

Nach dem alles aufgebaut war, lief die erste Rute schon ab. Ich war erst mal verblüfft, dass es so schnell ging. Nach kurzem aber harter Drill konnte mein ersten Fisch 2016 ins Netz geführt werden. Ein schön beschuppter makelloser Winterspiegler lag vor mir, den ich schnell versorgte.

 

(Da lief auf einmal die zweite Rute ab...)

 

Als ich die Rute neu beködern wollte, lief die zweite Rute auch noch ab! Krass, obwohl nicht vorgefüttert schienen die Karpfen Kohldampf zu schieben. Beim Aufnehmen der Rute merkte ich direkt, dass es ein Alter sein muss. Er zog ganz gemütlich seine Bahnen, bis er schließlich im Netz lag. Der Schuppmann brachte knapp 18Kg auf die Waage. Ich wusste nicht was da los war, aber freute mich einfach.

 

(Es ging einfach weiter...)

 

Jede Ruten flog auf die vorherigen Plätze, mit je einer Hand voll Boilies. So konnte ich in dieser Nacht 5 Karpfen fangen. Man könnte sagen in dieser Nacht erlebte ich "eine kleine Sternstunde."

 

(Ganze 5 Stück in einer Nacht und das im Februar – krass...)

 

Grüße Sebastian

 

 

Martin Klein ließ uns einige seine winterlichen Fangerfolge zukommen. Martin zog es auch diesen Winter wieder durch und blieb dran an der Eiskante. Er konnte einige schöne Karpfen fangen.

 

(Dickes Winterkaliber)

 

(Auch die Schönen labten sich auf dem Futterplatz)

 

(Noch ein dicker Winterkarpfen fand sich auf Martins Matte ein...)


(Martins Plan ging auf...)

 

(Da waren die Finger kalt..)

 

(Abschließend noch ein richtiger Brocken...Da musste Martin mal schief nach dem Selbstauslöser schauen.. ;)

 

 

Andre Walz testete mal ausgiebig unseren neuen Paster in Verbindung mit GLM Teig. Er stelle fest das sich der Paster vorzüglich für kurze, winterliche Ansitze lohnt. Denn attraktiver kann man nicht fischen. Sind die Karpfen auf Futtersuche - fängt man sie. Auch bei nur wenigen Stunden Angelzeit.

 

(Früh morgens sollte er beginnen der Paster Test. Denn das Wetter sah viel versprechend aus...)

 

(Solche Burschen machen echt Spaß!)

 

(Da kann man mal rausgehen für im Winter !)

 

(Der Abschlussfisch war eine echte Bombe!)

 

Andre kann den Paster durchaus weiter empfehlen...

 


Anfang Januar waren die Wassertemperaturen schon im Keller. Tobi juckten die Finger und er ließ es sich nicht nehmen sein Glück zu versuchen. Doch was er da „Rausgepastert“ hat grenzt fast schon an „Unverschämtheit“. Er sagte:"Der Paster in Verbindung mit Fresh Water Teig ist unschlagbar!“ ... schaut euch die zwei Brummer an, wir finden es sehr, sehr geil!!!

 

(Dieser massive Spiegler machte den Anfang...)

 

(Doch obendrauf kam noch ein fetter Schuppmann...)

 

 

Der Paster verhalf auch Alex Littau zu einigen Fischen. Auch er war Anfang Januar noch erfolgreich am Angeln. In nur 2 Tagen ließen sich 14 Stück bis Hohe 30 Pfund ins Netz führen. Er bot Dickenmittel Teig in Verbindung mit Fresh ´n´ Squid Boilies an.

 

(Alex fing viele Fische nachts...)

 

(…aber auch am hellen Tage, ließen sich solche schönen Herbstbrummer überlisten...)

 

(Teig und ein paar Fresh ´n´ Squid Boilies sind sehr fängige Kombination...)

 

(Auch der König des Sees ließ sich schon Anfang des Jahres überlisten...)

 

 

 

Vater Rhein ist Mario Koch´s absolutes Lieblingsgewässer. Er ließ uns diesen schöenn Grasser zukommen, den er im letzten Jahr fangen konnte

 

(Dieser sorgte mächtig für Aufsehen...)

 

 

 

Wer darf in den Monatsupdates nicht fehlen – genau unser Hubertus. Der Fischmagnet ließ es sich nehmen auch in den kalten trüben Fluten seine Knödel zu baden. Wie „fast“ immer mit Erfolg versteht sich...

 

(Kleine Freshwater ´n´ Squid Boilies in 16mm verhalfen zu den Fängen...)

 

(Hubert ist auch ein Fan des Pasters und konnte einige der Fische darauf fangen...)

 

(Paster gefüllt mit Freshwater – Teig läuft...)

 

(Der Bert kann es eben...)

 

(Mächtig am Strahlen und am Arme aufpumpen...)

 

(Ein Paster-Fan wie Bert uns sagte...)

 

(Kalte Finger, aber nur wegen der gefangen Fische wegen...)

 

 

Daniel Roethlinger sendete uns einen Halbjahresrückblick aus 2015 zu. Was er so alles auf die Schuppen legte kann sich sehen lassen...

 

Die Monate Juli bis Oktober verwendete er ausschließlich die Weightless Hookbaits GLM. Meist bot er sie als Schneemann an in der Kombination mit einem Neon Pop Up in den Farben Pink oder Weiß. Aber auch auf die Kombi mit Natural Pop Ups fing er diverse Fische.

 

(Da hat er gut zu lachen bei diesem alten Recken...)

 

(Die Wiederstandkraft der Weightless Hookers hielt den Krebsen stand...)

 

(Daniel konnte keinen Unterschied ausmachen ob Pink, Weiß oder Neutral...)

 

 

Daniel sagte, dass die extra harten Weightless Hookbaits die einzige Möglichkeit waren, um gegen die Vielzahl an Krebse eine Antwort zu haben. Als Beifutter kam Fisch-Buttersäure Boilies in 20mm zum Einsatz. Zusätzlich bereitete er sein Futter und auch die Hakenköder im Vorfeld mit Faktor-X-Liquid vor.

 

(Im Vorfeld wurde alles schön eingesoakt...)

 

(Die Kombination hat mich eigentlich nie im Stich gelassen!...)

 

 

Ab dem Monat November rollte Daniel seine Boilies selbst aus unserem LT-Fischmix und dem guten altbewährten P-Mix. Zum Füttern flogen nicht nur die verschiedenen Boilie Sorten sondern auch noch verschiedene Größen ins Wasser um eine genaue Selektion der Karpfen zuvorzukommen. So flogen Köder in den Größen 18 und 24mm in etwa dem Verhältnis 50:50 in die Fluten.

 

(Die Futterrationen wurden in rauen Mengen dargereicht...)

 

(Die Karpfen schoben Kohldampf...)

 

In der kalten Jahreszeit setzte er auch auf den Paster gefüllt mit Teig aus P-Mix. Das ganze ließ er einige Stunden in Faktor-X-Liquid einsoaken.

 

(Beim „Jungfern-Angeln“ verflog der letzte Rest an Skepsis. Dieser 24,5 Kg Schuppi überzeugte mich direkt...)

 

(Paster -> Prädikat sehr Fängig!!!...)

 

(In der kälteren Jahreszeit ummantelte er alle Hakenköder mit Teig...)

 

(…aus den beiden verschiedenen Mixen. Gerade im Winter unschlagbar wie man sehen kann!...)

 

(Wir wünschen dir auch in 2016 solch eine Serie...)

 

 

Und wieder eine Fangmeldung in Verbindung mit unserem Paster. Lukas Keller packte ihn voll mit Dickenmittelteig und konnte damit im späten Dezember diesen tollen Spiegler in die Linse halten.

 

(Schöner Ranzen dieser Spiegler...)

 

 

Den Fuffi von Sebastian Rahmel zeigten wir euch auch schon einmal auf unserer Homepage. Solch eine Maschine kann man aber nicht oft genug anschauen...

 

(Sehr, sehr geil...)

 

 

Auch Andreas Paul ließ uns wieder Bilder von 2 sehr hübschen Franzosen zukommen.

 

(Ein sehr schöner und grauer Geselle...)

 

(Auch die zweite Seite sollte Beachtung finden...)

 

(...)

 

 

Tim Giese von ProNature MV ließ uns auch ein paar seiner Fänge zukommen. Ein ausführlicheres Update ist er gerade am Zusammenstellen. Freut euch drauf...

 

(Ein schöner GLM Bulle...)

 

(Ebenso wie dieser alte Geselle...)

 

(Tim fängt seine Karpfen in den großen Gewässern in Mecklenburg Vorpommern...)

 

(Der richtige Riecher und gute Boilies sind ein Garant für solche Erfolge...)

 

 

Das Thomas Ilg die Füsse nicht stillhalten kann ist allerorts bekannt, auch ließ uns ein paar Bilder zukommen...

 

 

„Lang war die Pause die mein Kumpel Basti und ich machen mussten. Doch das Reglement unseres Vereinsgewässers gab uns eine kurze Chance. Für genau zwei Wochen durften wir wieder einmal auf Karpfenangeln bis sich die Schonzeit wieder über uns legte…

 

Wir gingen ohne Erwartungen Fischen, einfach raus und die Freiheit genießen. Was sollte man auch im Februar erwarten? - Wir wurden belohnt für einfaches Angeln ohne Stress, Größe ist relativ doch auch mit dem Größeren sollte es klappen. Seht selbst…“

 

Gruß Tom

 

(Klein, ja aber der erste im Jahr zählt doppelt...)

 

(Fängige Präsentation bei dem kalten Wasser...)

 

(Lässig - wenns beißt...)

 

(Auch die ersten Knospen kommen schon...)

 

(Basti hatte ebenfalls seinen Spaß...)

 

(Wenn alles passt :-D...)

 

 

Bis zum nächsten Update.

 

Schickt eure Fangfotos oder Updates einfach an: fangmeldung@naturebaits.de

 

(Unser Marco Beck kümmert sich um die gute Aufbereitung in unseren Updates...)

 

 

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge