Jeder Beginn ist ein neuer Anfang… (von Marco Beck)

(Die Frühblüher treiben aus...)

 

Nun scheinen wir es doch tatsächlich geschafft zu haben. Der Frühling erhält Einzug, so manche Büsche treiben aus und auch die Vogelwelt zwitschert langsam aber stetig ihr bekanntes Lied. Man kann langsam Aufatmen… Also weg mit den Winterdepressionen und her mit der Frühjahrsmüdigkeit. Manche Pessimisten würden sich mit solchen Phrasen behelfen, um ihrem Unwohlsein Ausdruck zu verleiten. Diese negativen Schwingungen Verteiler lasse ich getrost links liegen, einzig die Allergiker bekommen ein wenig Mitleid geschenkt...

 

(Bevor das stimmungsvolle Pfeifkonzert startet, wird sich nochmal aufgehübscht...)

 

(Die Nächte können immer noch ein wenig frostig werden...)

 

Bei mir finden solche „halbleeren Gläser Gedanken“ überhaupt keinen Anklang. Denn endlich kann es wieder losgehen. Würmer baden oder in meinem Falle ein paar Pillen aufs Haar ziehen. Also freudige Gedanken ein, die 7 Sachen ins Auto gepackt und ab ans Wasser...

 

Genauer gesagt wurden dieses Frühjahr bunte Boilies gepaart mit einem kleinen PopUp, also ein Schneemann auf die Reise geschickt. Normalerweise bin ich ja ein Fischmehl Fan, doch schon nach dem ersten Einsatz der neuen Protein Boilies war ich überzeugt. Also auf Anhieb, denn genau diesen musste ich in der ersten Nacht dreimal setzen...

 

(Bunte und süße Mischung ist gerade sehr gefragt Unterwasser...)

 

(Frühlingsfische machen immer kalte Finger...)

 

Zwei kleine Kärpfelchen und ein richtig schöner Schuppi konnte ich auf die fruchtigen Pillen fangen. Ein willkommener Einstand für gerade erst Mitte März! Bei den kalten Wassertemperaturen knetete ich auch etwas Teig ums Blei. Dadurch schafft man eine perfekt Lockwirkung für die Fische. Kleine ablösende und vor allem die wasserlöslichen Bestandteile entfachen bei den Karpfen den Kohldampf und dadurch den gewissen Impuls den wir für einen Anbiss benötigen.

 

(Denn träge Fische muss man noch überreden...)

 

Füttern sollte man immer noch sehr sporadisch, dafür hochattraktiv. Ich verteile eine Handvoll der Peach Boilies und etwas Weizen um den Hakenköder herum, plus ein zwei eiergroße Teigklumpen –That´s it…

 

(MAD Magnet Inline Leads eigenen sich perfekt, um Teig herum zu kneten. Durch das mittlere Loch hat man eine starke Bindung des Teiges miteinander und die grobe Außenstruktur des Bleis wirkt ebenfalls einem Abfallen beim Auswerfen entgegen...)

 

(Eine kleine Handvoll der intensiv riechenden 16mm Peach Bollen genügt...)

 

Die Karpfen waren bisher noch sehr träge im Drill. Einzig der lange Schuppi lieferte vor den Füßen einige Fluchten ab. Die Körper waren noch übersät mit Saugwürmern. Ein Hinweis darauf, dass sie noch nicht allzu aktiv sind und sich auch noch nicht an ihren Scheuerstellen abgescheuert haben.

 

(Der langen Schuppi lieferte einen starken Fight...)

 

Ostern stand vor der Tür, geplant hatte ich eigentlich mit Felix zwei Nächte am Wasser auszuspannen. Doch wie es immer vor so Feiertagen ist, sitzen die Gewässer voll. Kurzerhand, verkürzten wir spontan auf eine Nacht, nach den Feiertagen wird wieder mehr Platz sein.

 

(So saßen wir da, genossen und warteten...)

 

Wir beangelten einen großen Flachwasserbereich und hofften, dass die Fische dort schon reinzogen. Noch am Abend konnte Felix ebenfalls auf die neuen Pillen einen schönen Schuppi fangen. Doch die restliche Zeit schwiegen die Bissanzeiger…

 

(Sah ein bisschen verbutttet aus, also der Schuppi ;-)...)

 

Dann lassen wir es weiter aufwachen, blühen und entwickeln. Die Natur erhebt sich und beginnt mit dem Anfang von etwas Gutem…

 

Marco Beck…

 

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge