Der Paster kann was…(von Mavin Schaack)

(Es blüht so langsam...)

 

Endlich kehrt uns der Winter den Rücken und lässt den Frühling langsam erwachen. Die Tage werden wieder länger, die Temperaturen steigen und unsere beschuppten Freunde werden aktiver. Höchste Zeit für mich die ersten Versuche an meinem Hausgewässer zu wagen. Der See zeigte sich in den vergangenen Jahren im Frühjahr immer sehr launisch. Anders läuft es jedoch in diesem Jahr wie es sich herausstellen sollte.

 

(Väterchen Frost zieht langsam von dannen...)

 

In diesem Frühling setzte ich alles auf den GLM Teig und verzichtete bewusst auf den Einsatz von Partikeln, was konnte da besseres passieren wie den neue Paster auszuprobieren? Der Paster gefüllt mit Teig, gedippt in Liquid und nochmals ummantelt mit Teig ist, wie ich feststellen musste, ein wahrer Fischmagnet.

 

(Mehr braucht es nicht...)

 

(Teig rein, in Liquid einlegen ...)

 

(…und nochmals Teig außen rum...)

 

Meinen Spot habe ich mit etwas Groundbait, GLM Teig und ein paar wenigen GLM, Bloody Liver sowie White Vanilla Boilies angerichtet. Wobei die White Vanilla Boilies nur als Eyecatcher dienen sollten.

 

(Köder in unterschiedlichen Größen, Geschmack und Farben sollten es richten...)

 

(...und das taten sie auch...)

 

Schon nach meiner ersten Nachmittagssession roch mein Kescher nach Fisch, was hab ich das vermisst ;-). Ein schöner Schuppi konnte dem Paster nicht wiederstehen. Es sollte an diesem Tag der einzige Fisch gewesen sein. Die oben genannte Futtertaktik behielt ich allerdings die nächsten Tage bei und konnte von Tag zu Tag beobachten, wie mein Spot für die Rüssler interessanter wurde.

 

(Yeha den ersten rausgePastert...)

 

Schon bei meinem nächsten freien Nachmittag brachte mir der gefüllte Paster wieder Fisch. Schnell war mir klar, das komische Ding (wie viele den Paster nannten) kann was! In noch keinem Frühjahr fing ich an diesem See so viele Fische, der Teig brachte die Fische in einen wahren Fressrausch.

 

(Das komische Ding fängt tatsächlich schon wieder...)

 

(An ihm wird kein Weg dran vorbei gehen...)

 

(Auch diesen Spiegler konnte so fangen...)

 

Die bisherigen Erfolge mit dem Paster motivierten mich dermaßen, dass ich direkt eine Nacht machen musste. Nachts vielen die Temperaturen zwar bis zur 0°C Marke was die Fische aber nicht beeinflussen sollte. Schon um 1 Uhr in der Früh lief meine Paster Rute und ich konnte meinen ersten Fisch des Jahres nachts landen.

 

(Ein schöner Spiegler mit 12,5 Kg...)

 

Gegen 6 Uhr morgens lief meine Paster Rute erneut und riss mich voller Euphorie aus dem Schlaf. Nach kurzem aber doch schon intensivem Drill lag der Pasterliebhaber auf der Matte. Erneut ein Spiegler um die 12,5 Kg. Doch was mich noch viel euphorischer machte war der bis dato krasseste Sonnenaufgang den ich bisher beim Angeln erleben durfte.

 

(Mega geflasht...)

 

(…und dazu noch diesen geilen Spiegler...)

 

Alles in allem war es ein gelungener Saisonstart für mich mit einem wahrem „Pasterletheater“ im Frühjahr. Ich bin gespannt was er mir dieses Jahr noch für geile Momente schenken wird…

 

(Naturebaits kann was, sieht man ja...)

 

Grüße Mavin Schaack…

 

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge