Dank der Macht des Drachenstockes.. (von Simon Steinkraus)

(Spaß und den Sommer genießen! Jetzt ist der Sommer schon vorbei...)

 

Da sitze ich mal wieder mit Frau und Hund im Auto auf dem Weg nach Süden. Beladen mit etlichen wohlgeformten Boilies aus dem Hause Naturebaits und meinem kleinen Scoutboot dem Invader 1.  Es gibt nichts Besseres als ein kleines kompaktes Boot um erst einmal eine Runde auf dem anvisierten See zu drehen, bevor man den Rest des Angelgerödels auspackt.

 

(In das Invader I 160cm passt das Tackle von zwei Personen... Das Boot lässt sich prima auch von großen schweren Personen rudern und ist die absolute Kompromisslösung bezüglich Nutzbarkeit und Handling. Wussten Sie eigentlich das Naturebaits der erste Bootshersteller war der Schlauchboote individuell für Karpfenangler maßgeschneidert hat? Den nach hinten versezten Heckspiegel, die speziell weit gebogenen Schläuche und die Scheuerleisten auf dem Boden des Bootes gab es zuerst beim Invader I)

 

Mir hängt schon seit Stunden so ein orangener Seat fast auf der Stoßstange. Der muss es wohl eilig haben. Oli, unser Weggefährte auf diesem Trip, kann es kaum noch erwarten endlich anzukommen. Diesmal war das Motto des Trips Sommerurlaub! Natürlich wollen wir am liebsten ohne Ende dicke Fische fangen, jedoch war diesmal die Entspannung und Erholung an oberster Stelle. Bedingt durch meine derzeit mehr als ausreichende Arbeit hatte ich es auch dringend nötig. An unserem anvisierten Gewässer haben wir uns drei Tage lang absolute Erholung gegönnt und fingen pro Nacht einen Fisch.

 

(Sonnenuntergänge und...

 

(...Wein am Wasser. So sah das Leben eine Zeitlang für uns aus!)

 

Das stellte mich jedoch nach drei Tagen nicht mehr zufrieden und in mir kam wieder der Drang nach Unbekannten auf. Zunächst einmal die restlichen Karpfenfanatiker am See aufgesucht, um mal einem Gesamteindruck vom Gewässer zu bekommen. Zu unserer Überraschung stellten wir fest, dass wir die einzigen am Gewässer waren, die überhaupt ein paar Bartelträger an Land ziehen konnten.

 

(Sommerlich leerer Schuppi..)

 

(Spiegler aus dem Fluß)

 

(Oli mit Silberkarpfen... Wie hat der sich dahin verirrt?)

 

(Treue Weggefährten beim Flußangeln sind immer die Döbel gefolgt von Barben...)

 

(Abgemoovt und weiter geht der Urlaub im im Urlaub...)

 

(Netter Spiegler der sich das Dickenmittel hat schmecken lassen...)

 

(Schöner Eimer - kann was! )

 

Trotzdem wechselten wir das Gewässer und probieren unser Glück an einem Fluss in der Umgebung. An der neuen Stelle blieben wir auch den restlichen Urlaub. Die unglaublich schöne Natur, ständige Fischaktion und ein wahnsinniger Ausblick sagen einfach alles. Einzig die Giganten blieben aus.  Zuletzt lüfte ich noch das Geheimnis, warum wir als einzige an dem See Fische fingen: Wir hatten einen mächtigen Drachenstock gefunden ;-). Leider wurde mir das erst im Nachhinein bewusst, sodass ich Vollidiot ihn am Gewässer habe liegen lassen. Falls ihn einer von euch findet bringt ihn mir bitte mit! :)

 

Bis bald und viele Grüße,

 

Simon Steinkraus

 

 

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

2 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge