Rückblick, Fänge und News (von Jan Brauns)

(Man traf sich in Frankfurt zum Kinoevent - und der liebe Chris hat seine Krücken zurück erobert...)

 

Na - da ist er doch wieder zurück, der liebe Winter. Die milde Phase, die vor Weihnachten begann und die erste Januarwoche anhielt, bescherte vielen ehrgeizigen Anglern noch nachträgliche Weihnachtsgeschenke in Form von Karpfen. Allerdings kaum hatten sich die Karpfen wieder etwas konstant auf Nahrungssuche begeben - die Chancen sie zu fangen waren großartig, denn natürliches Futter ist rar, da kehrte der Winter knackig mit Dauerfrost zurück. Das Wasser kühlte wieder die wenigen Grade ab und Eis überzog die Gewässer. War's das jetzt endgültig und müssen wir uns bis zum Frühjahr gedulden? Wir werden sehen...

 

 

Kinotour von Mark Dörner:


(Frankfurt rief zum Kinotermin und alle waren da!) 


Erstmals in der Geschichte des Karpfenangelns hatte sich einer getraut einen Film über das spezialisierte Karpfenangeln in Kinos aufzuführen. So wie wir Mark Dörner kennen, macht er etwas entweder ganz oder gar nicht. In einem kurzen Gespräch nach seinem Etappenziel Frankfurt am 13.1.2013 sagte er in einem kurzen Gespräch:" Ich bin wirklich überrascht und überaus glücklich das die Tour, die mich auch einiges an Mut gekostet hat, so toll von den Anglern angenommen wird. Die Tour wird von den Anglern als kleiner Event zwischen Messen und der Saison gesehen, man trifft sich und geht anschließend noch etwas trinken. Wahnsinn!"

Das da noch viele andere Dinge von Mark in Sachen Film und Produktion zu erwarten sind, darauf können wir uns jedenfalls verlassen - genauso sicher wie darauf das dass Eis irgendwann wieder von den Seen verschwindet.

 

(Main-Kinzig Connection um Uwe Will vom Wilsons Shop. Uwe konnte nach seinem erfolgreichen Geschäftsumzug endlich mal abschalten. Kameramann Anton dreht den Film vom Film?)

 

(Mike von Bivylight feierte am selbigen Tag Geburtstag!)

 

(Der Saal war voll..)

 

(Ein gemeinsamens Foto muss schon sein, ebenso wie das Essen bei Maredo im Anschluss. So wird der Film zum echten Event)

 

 

Aktion vom Wasser:

Wie schon angesprochen lief es in der kurzen milden Phase an den Gewässern nicht schlecht. Daher ein kleiner Rückblick.

 

(Fabian Gall hält seinen Platz auch regelmäßig unter Futter. Auch er konnte nochmals ein paar gute Fische oberhalb der 15 Kilo Marke fangen)

 

(Mit etwas Fleiß kommt man ganz sicher zum Preis...)

 

(Jörg Könnemann sendete uns ein Foto von seinem 20 Kilo plus Schuppi, den er auf einem instant mit Groundbait und Fresh Water Boilies angefütterten Platz fangen konnte)

 

(Tereza Kucerikova hat das Angeln lieb gewonnen. Ein Foto ihres ersten Karpfens sendete sie uns. Weiter so Tereza!)

 

 

Was hat denn der Hubert Schmitz wieder angestellt? Auch er weiß worauf die Karpfen im Winter stehen und wie man sie verwöhnen muss. Zieht euch das rein:

 

(Schnee war bis jetzt ein seltener Gast... Mal sehen was der Februar bringen wird.)

 

(Konstantes, überlegtes Füttern hält die Karpfen bei Laune...)

 

(Traumfisch!)

 

(Im Winter hat man meist seine Ruhe am See, denn nicht alle gehen dann angeln...)

 

(Das Wichtigste beim Winterangeln ist es den richtigen Spot auszuwählen und diesen nicht zu vernachlässigen.)

 

(Weiter geht's...)

 

(Krasser Fisch Männer... Aber nur wer raus geht kann auch was fangen..)

 

(Man könnte fast glauben bei Hubert am See gelten andere Wintergesetzte. Aber nein, es ist überall das Gleiche und ein "bei uns am See beißen die Karpfen im Winter nicht" gilt nicht...)

 

(22,5 Kilo Frostfisch)

 

(Mooooohhhhaaar würde Volker Seuß sagen....)

 

(Und direkt von der Eiskante gebissen... )

 

 

Josef Dohr gab sich im späten Jahr 2012 noch mal eine Shortsession. Da er beruflich jetzt in München arbeitet, pendelt er wochenendes von dort nach Graz. Zum stetigen Vorfüttern reicht die Zeit dann selten. Also musste instantes Vertrauen her. Fresh Water Groundbait, Fresh Water Boilies und Dickenmittel Hakenköder sind dann seine erste Wahl. Das fand dann auch dieser ü 25 Kilo Schuppi.

 

(Hammer Foto!)

 

(Die Matte war auch in Österreich öfter mal richtig voll...)

 

(Dickenmittel für die Augen..)

 

 

Mike Ohl sendete uns diesen Fang aus dem späten vergangenen November.

 

(Invader I ist seine erste Wahl!)

 

 

Sebastian Rühl nahm sich den Bericht "Der Teigdieb" zu Herzen und probierte die Teignummer aus. Er nahm dazu einfach GLM Mix aus unserem Hause und fügte Nyco Meth 2000 hinzu. Daraus knetete er sich dann Teig und probierte es einfach mal aus. Zielfisch im Dezember erwischt... Super!

 

(Markanter alter Schuppi...)

 

 

Wintertime in Austria bei Patrick Dorner

 

(Sicher gelandet...)

 

(Der Frost zog in Österreich bei Patrick Dorner bereits Ende November so heftig ein, dass die Gewässer so dick zufroren das sie nicht mehr auftauten...)

 

(Leise rieselt der Schnee...)

 

(Winterkracher...)

 

(Die Schuppen am Kopf des Fisches sind besonders!)

 

 

Jan Brauns konnte es auch nicht lassen. Nach dem der Teigdieb verhaftet war, übernahmen weitere Teigdiebe die Stelle. Die Karpfen hatten genau das gemacht was Jan vermutet hatte. Sie erinnerten sich an den guten Spot. Warum sollten sie auch woanders im See auf die Suche nach Futter gehen? Sie hatten ja nirgends regelmäßig über Wochen etwas gefunden. Und Karpfen wollen Energie sparen, gerade wenn das Wasser sehr kalt ist. Jeder Flossenschlag muss sich lohnen. Also schauen sie auch nur noch da nach wo sie regelmäßig eine Kleinigkeit gefunden haben.

 

(Es wurde "Schweinekalt")

 

(Tja, wer hätte das gedacht? Dabei ist Karpfenangeln im Winter so viel planbarer als im Sommer...)

 

(Erster Fisch 2013 am 8. Januar)

 

(Zweiter Fisch am 8. Januar. ü20 Kilo zum Zweiten...)

 

(Die Nacht bevor der See wieder zufror brachte zwei Karpfen.)

 

(Winterlicher Schuppi, alles richtig gemacht...)

 

Bis bald und wärmt Euch schön am heimelichen Ofen!

 

 

Artikel 1 bis 9 von 10 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 10 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge