Rückblick, Fänge und News Dezember Part I (von Jan Brauns)

(Schöner Vierziger aus gemütlicheren Tagen... Zufall oder nicht, wir nennen den Fisch "Titelfisch", da er damals auf dem Cover der DVD Baggersee Connection abgebildet war. Baggersee Connection nahm ich zusammen mit Frank Schmidt am selben See auf, an dem jetzt auch die Carpzilla TV Part I Sendung verfilmt wurde. Der Fisch war der Erste den wir beim Zilladreh fingen.... Ein paar DVDs von Baggersee Connection habe ich noch, findet ihr hier im Shop.)

 

Herzlich Willkommen zum Dezember Update Part I liebe Besucher.

 

Der letzte Monat des Jahres ist schon wieder da und mit ihm die ruhige Zeit am Wasser. Kommt das nur mir so vor oder vergeht die Zeit noch schneller desto mehr digitale Medien ich nutze? Irgendwie muss das ganze miteinander zusammen hängen. Leider bin ich in diesem Jahr durch die Teilnahme an zwei aufeinander folgenden Messen nicht so recht zum Winterangeln gekommen obwohl unsere Gewässer eisfrei sind und die Fische damit auch immer noch fang bar. Aber man kann ja nicht alles machen. Wer nochmal lesen will, welche Taktiken und Köder erfolgreich am Baggersee sind, sollte sich nochmals den Bericht "Der Teigdieb" zu Gemüte führen.

 

https://www.naturebaits.de/berichte/2013/januar/der-teigdieb.html

 

Vergangenes Wochenende waren wir auf der Carp Austria in der Eventpyramide in Wien/Vösendorf. Die Messe war sehr gut besucht und die Resonanzen auch aus den an Österreich grenzenden Nachbarländern auf unsere Produkte nehmen zu. Obwohl wir noch keine oder kaum unternehmerische Tätigkeiten dorthin verlagert haben. Aber auch in den Ländern Ungarn, Slowenien, etc. ist der Karpfenangler sich längst bewusst, das ein guter Fischboilie mit ordentlichem Preis/Leistungsverhältnis die Karpfen konstant in den Kescher führt - und ihn kräftig wachsen lässt. Mal sehen wo die Reise mit Naturebaits noch hingeht. Vielen Dank an dieser Stelle für die vielen netten Gespräche!

 

Jetzt am Wochenende findet die Carp Germany in Sinsheim statt. Auch wir werden dort natürlich mit Naturebaits vertreten sein. Wir freuen uns auf einen Besuch an unserem Stand. Mit beratend diesmal dabei: Marco Beck, Andreas & Patrick Heinz, Peter Kölble, Hubert Schmitz, Carsten Giesser und Jan Brauns.

 

Wir sehen uns in Sinsheim,

Jan Brauns

 

 

 

(Simon Steinkraus hat ein kleines Video von der Wirkungsweise des Fresh Water Groundbait geschnitten. Es zeigt eindrucksvoll was passiert wenn ein Fisch darin gründeln würde.)

 

 

Rezensionen:


David Hagemeister sendete uns einen Rückblick seiner Pro Nature MV Guidingtouren auf Karpfen. David ist professioneller Guide und der richtige Ansprechpartner für geführte Angelabenteuer - nicht nur auf Karpfen. Mehr Info's gibt es auf seiner Homepage. http://www.pronature-mv.de/

 

(Der Meister himself mit einem waschechten MeckPomm Bullen von 25,3 kg. Der Fisch fiel in 3m Wassertiefe auf einen 24mm Buttersäure-LT Mix Boilie herein)

 

(Der gehbehinderte Thomas Köllnberger aus Landau hatte sich zum Ziel gesetzt einmal in Mecklenburg an Großgewässern zu angeln und endlich mal einen Fisch über 16 Pfund zu fangen. In fünf Angeltagen konnte er insgesamt 4 mal seinen eigenen PB nach oben hin toppen und mit 34 Pfund einstellen ! Dieses Foto nennen wir Pig Picture!)

 

(An Schlaf war nicht zu denken...wir fingen jede Nacht 5-11 Fische und Schlussendlich fehlte Thomas dann die Kraft diesen Fisch alleine zu halten...sicher ein unvergessliches Erlebnis für Thomas !)

 

(Bloody Liver Boilies in 24mm...gerade im Hochsommer ein primäres Mittel gegen ständige Weißfisch- und Krebs Attacken)

 

(Der größte Fisch dieser Tour mit Thomas Köllnberger brachte 37 Pfund auf die Waage und fiel in 70cm Wassertiefe auf einen ausbalancierten GLM Hookbait in 20mm herein...)

 

(Naturebaits GLM Boilies...insbesondere im Frühjahr sind diese Murmeln in Mecklenburg waffenscheinpflichtig...!)

 

(Manche Angeltrips entgleisen in regelrechte Fangorgien...gutes Futter bringt Beständig gute Fische !)

 

(Unverhofft kommt oft...ein Grund mehr die Rute insbesondere im Herbst einfach mal länger als 24h liegen zu lassen...)

 

(ein neuer Mecklenburg PB für unseren Stammgast Thorsten aus Schleswig Holstein...)

 

(Der muss natürlich geduscht werden ;)...PB Taufe auf Mecklenburgisch...)

 

(Einige Fische weisen kuriose Schwanzstiel Beschuppungen auf...Fänge dieser Art häufen sich auch endlich in Mecklenburg...)

 

(Stammgast Torsten aus Schleswig Holstein mit 15kg Spiegler aus einem 400ha See)

 

(Es müssen nicht immer Großgewässer sein...dieser Fisch wurde in einem kleinen 18ha Waldsee auf einen 18mm Bloody Liver Boilie gefangen..)

 

(Angenehmer Beifang beim Wallerangeln...die Joker Rute mit einem 24mm GLM Boilie bracht diesen Spiegler an einem 250 ha Natursee)

 

(Schuppis über 15kg werden auch in Mecklenburg immer häufiger gefangen, dieser Herbstfisch biss in 8m Wassertiefe auf einen Snowman bestehend aus einem 18mm Dickenmittel Pop Up und einem 24mm LT-Mix Buttersäure Sinker...)

 

(Ein einzelner 24mm LT Mix - Buttersäure Sinker ohne weiteres Beifutter überraschte mit diesem 22kg Spiegler)

 

(Nicht ungewöhnlich in MV...Stammgast Danny mit hübscher Perle aus einem großen Natursee..)

 

(Dickenmittel Pop Up...immer eine gute Wahl, nicht nur für große Fische !)

 

(Markanter MeckPomm Bulle)

 

Wer jetzt Lust auf ein Abenteuer in MeckPomm bekommen hat, sollte sich an David Hagemeister wenden. Allerdings sind seine Touren immer schnell ausgebucht.

 

 

Auch Rene Borchardt befischt die großen Gewässer Berlin/Brandenburgs. Rene trefft ihr wieder am Stand von Naturebaits in Paaren im Glien.

 

(Winterliche Weiten in Brandenburg)

 

(Das schöne ist jetzt,die absolute Ruhe am Wasser im Winter)

 

(Toll gefärbter Winterspiegler der auf Naturebaits steht. Besonders bei eisigen Temperaturen)

 

(Gutes Futter ist der halbe Weg zum Fisch)

 

(... Wir bleiben wach bis die Wolken wieder lila sind...)

 

(Noch ein toller Winterfisch - so müssen sie aussehen!)

 

(Auch hier wurde mit den Poseidon Absenkern abgesenkt..)

 

(Größe is bei diesen Temperaturen nicht das wichtigste, auch über kleinere Fische wird sich gefreut.)

 

(Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass der Winter sich noch etwas Zeit lässt, unsere Seen mit Eis abzudecken ,sodass wir noch einige Zeit am Wasser verbringen können.)

 

Eine gute Zeit wünscht Euch Rene.

 

 

Dominik Reichert von den Carphunters Untermain fing frühs um halb 7 bei leichtem Regen diesen schönen Winterschuppi. Gebissen hat der Fisch mit 15,4kg auf einem 20mm Dickenmittel weightless hookbait. Die Karpfen lieben diese Köder. Grüße an das Team der Carphunters Untermain!


(Cooler Schuppi Dominik und danke für die Zusendung des Fotos!)

 

 

Marco Beck ist immer eifrig am Wasser. Wer seine Veröffentlichungen verfolgt sieht das er regelmäßig und mühevoll seinem Hobby nachgeht. Er konnte dieses Jahr einige gute Fische fangen.

 

(Spätherbstlicher Bloody Liver Liebhaber)

 

 

Mike Distelkämper und Mario Ostholthoff waren mal wieder zusammen am Wasser und fingen gute Fische. Beide meinen es läge nicht nur am guten Futter sondern auch daran, dass sie das Karpfenangeln schon ein püaar Jährchen ausüben. Da werden die beiden wohl Recht haben. Wer fängt hat eh immer Recht. :)

 

(Mario mit gutem Fisch)

 

(Mike's dicker uriger Schuppi kann auch was)

 

(Traumfisch)

 

 

Alex Lehne sendete noch zwei schöne Fische aus der frühwinterlichen Saison.

 

(Schöner Schuppi auf Fresh Water Boilies)

 

(Gut gebauter Schuppi - macht Lust auf mehr!)

 

 

Markus Krall aus Österreich sendete uns einen kleinen  Bericht seiner Angelei. Der 20'ig jährige Kärntner verbringt viele Nächte am Wasser und angelt sehr erfolgreich.

 

(Es fasziniert mich jedes Mal  aufs Neue, wie zauberhaft diese Farbenpracht ist)

 

(Dieses Schmuckstück fiel auf einen Redfaktor Boilie in Verbindung mit einem green lightning Neon Pop Up herrein)

 

Egal ob Regen oder Sonnenschein, fast täglich bin ich nach der Arbeit am Wasser, mit vollem Einsatz die letzten Nächte vielleicht noch mit einer dicken Überraschung abzuschließen. Mittlerweile kenne ich den Natursee ausgesprochen gut. Nicht einfach immer im Dunklen aufzubauen und in der Morgendämmerung abzubauen und in die Arbeit zu fahren. Es ist Herbst und meine Spots liegen schon mehrere Wochen konstant unter Futter. Eine Rute liegt im Freiwasser und die andere in einem kleinen Loch mitten in den Seerosen. Als Futter verwende ich Fresh Water Boilies und Red Faktor Boilies in Kombination mit Groundbait. Es läuft ganz gut, und hin und wieder geht mir ein richtiges  Goldstück an den Haken. Der Lohn für unzählige Sessions.

 

(Die Blätter fallen von den Bäumen, viele bedecken bereits den Boden, der Herbst ist da.)

 

(Diese Kulisse ...)

 

(Ein wunderschöner Fisch der die Dickenmittel Weightless Hookbaits liebt)

 

Einen ganz besonderen Fisch konnte ich Freitagmorgen fangen, zu einer Uhrzeit wenn ich normalerweise schon längst Arbeiten gewesen wäre. Doch heute schlafe ich länger. Plötzlich werde ich vom Delkimton der Rute, die ich in den Seerosen abgelegt habe geweckt. Doch nur Enten in meiner Schnur, statt dem erhofften Biss, ich ärgere mich schon doch im selben Augenblick läuft die Rute voll ab. Einer meiner geilsten Drills bei Tageslicht. Nach einem harten Kampf liegt endlich mein Zielfisch auf der Matte. Das Beste kommt eben immer zum Schluss. So langsam ist es bei uns in der Alpenregion doch schon recht winterlich..

 

(Makeloser Traumfisch)

 

(Eine etwas andere Perpektive zeigt den tollen Fisch nochmals besser)

 

(Schöner Fresh Water Liebhaber)

 

(Der Fisch hatte eine ganz besondere Form und wird sicher noch einiges an Gewicht zulegen)

 

(Auch dieser Fisch biss auf einen Fresh Water Boilie in Verbindung mit einem weightless hookbait Dickenmittel)

(In Österreich gibt es sehr viele große Karpfen)

 

Von Markus (Kralle) Krall werden wir an dieser Stelle sicher noch einiges zu sehen bekommen!

 

 

Abschließend haben wir noch ein paar Fotos der Carp Austria in Vösendorf


(Bei uns am Messestand war auch immer etwas los und viele Besucher kamen an unseren Stand um das legendäre Dickenmittel zu sehen)

 

(Das Invader I hat sich bei den Minibooten als das beliebteste durchgesetzt. Nicht nur das es einst einen European Fishing Award gewann, es ist auch einfach an Durchdachtheit nicht zu übertreffen. Jeder Versuch des Wettbewerbs ist bisher gescheitert. Es gibt nur eine Lösung ein genauso gutes Miniboot auf den Markt zu bringen. Exakt das Selbe!)

 

(Gutes Zeug das einfach fängt)

 

(Nicht nur die Liquids kommen immer gut an - auch die ausgesuchten Flavour haben mittlerweile ihre Fans da sie extrem hoch konzentriert sind.)

 

(Die Orbiloc Saftey Lights - Carp. Die Lampen sind einfach unzerstörbar und extrem gut sichtbar. Auch bei Nebel)

 

(Welcher Rod Pod Marker Hersteller traut sich das? Das Orbiloc lag den ganzen Tag leuchtend im Aquarium...)

 

(Auf diesem Foto im Aquarium unter Wasser ist gut zu erkennen was das Orbiloc ausmacht. Der Leuchtradius der speziellen LED wird zu 270 Grad gestreut. Dadurch entsteht ein Trichter förmiger Leuchtradius der aus allen Richtungen vom Wasser her gesehen wird. Herkömmliche LED's leuchten nur punktuell geradeaus und sind von der Seite fast nicht sichtbar. Zudem ist das Leuchten speziell für den Gebrauch auf See entwickelt worden. Sprich für nautische Bedürfnisse und Eigenschaften. Ein perfekteres Licht für unsere Zwecke der Bootsangelei gibt es nicht. Auch in Sinsheim wird wieder eines im Wasser liegen)

 

(Die Glücksfee mit der Lostrommel)

 

(Patrick Dorner gut gelaunt wie immer)

 

(Thomas di Bernardo sammelte Schutzgeld am Kordastand.. )

 

(Wer bekommt da keine Lust auf einen Einkauf?)

 

(Der schicke Stand von Carpzilla kam leider nicht ganz so gut zur Geltung da irgendwer den Vorhang zum Hauptsaal runter gelassen hatte... Da müssen wir aber noch dran arbeiten, liebe Herren der Veranstaltung ;) )

 

(Markus Rosenberger gut gelaunt wie immer)

 

(Ronny de Groote im Gespräch vertieft)

 

(Michael Ruhloff: "Du, Rene, ich war das mit den Häringen. Also ich habe da den einen unter der Palme versteckt. Aber nur einen." Rene Breitenstein: " Damit verstehe ich keinen Spass, du baust alle Zelte alleine ab und heute abend läufst du zum Hotel!")

 

(Arno Bergler von Nash immer überall eingespannt)

 

(Markus Pelzer himself zeigte interessierten Besuchern die Neuheiten aus dem Pelzer Programm)

 

(Erich Unger hatte einen gewaltigen Century Rutenwald aufgestellt. Der wohl wertvollste Stand der ganzen Messe.)

 

(Mark Dörner gut gelaunt wie immer. Was er da gerade präsentiert bekommt sieht aus wie ein Igel. Normalerweise finden wir Igel doch immer nur in den Taschen der Messebesucher. So sehen die also aus, kein Wunder das sich niemand so gerne traut tiefer in die Tasche zu greifen, paar Finger fehlen hier schon :-)

 

(Carpzilla Redakteur Volker Seuss ist wirklich ein netter Kerl. Vorne die exklusive Zilladesign Rolle - der Preis aus der Verlosung zu Carpzilla TV Part 2!)

 

(Alexandra Friske von Carpwear hielt ihrem Mann Christian den Rücken frei. Das Geschäft lief sicher wieder rund!)

 

 

Bis bald, wir liefern News direkt nach der Carp Germany in Sinsheim!

 

 

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

6 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge