Obenauf mit Naturebaits... (von Mark Dörner)

(Mark Dörner obenauf..)

 

Anbei möchte ich mein Lob aussprechen für das Invader Schlauboot 1,60m. Ich habe das Boot nun seit einigen Monaten im Gebrauch und bin total begeistert. Da eine Vielzahl meiner Sessions sich auf Einzelnächte unter der Woche beschränken, spielt der Faktor Zeit eine wichtige Rolle für mich.

 

 

Eine Horrorvorstellung wäre es dabei, jedes mal mein Schlauchboot für wenige Stunden aufblasen und ablassen zu müssen. Das Invader 1,60 habe ich bislang genau einmal aufgepumpt und die Luft seitdem nicht mehr rausgelassen. Ich kann das Boot problemlos alleine in meinen Bus ein- und ausladen und agiere damit eben so schnell wie mit einem Futterboot – genieße aber alle Vorzüge eines „echten“ Bootes.

 

 

Egal ob massive Futteraktion am Kanal, bei der man vom Ufer aus Stunden verbringen müsste oder eine kurze Nacht am Baggersees, an dem die Rute punktgenau mit Echolot ausgelegt werden muss – das Invader erleichtert die Arbeit ungemein. Das Boot besteht aus dickem Material, ist super verarbeitet und somit mega robust – für meine Angelei Voraussetzung.

 

 

Das „Schwimmende“ von Naturebaits übrigens hält was es verspricht, konnte ich die ganze Saison über schon anhand der White-Lightning Pop Ups fesstellen.

 

 

Immer wieder mal gerne als „Sahnehäubchen“ über einem Bodenköder präsentiert, brachten sie nicht nur einen dicken Fisch in Versuchung den Snowman zu inhalieren. Ob’s denn nun am Geruch lag wage ich nicht zu beschwören, aber sie behalten stets ihre Leuchtkraft und vor allem schwimmen sie immer bis zum bitteren Ende – beides wichtige Grundvoraussetzungen für Neon Popper.  Großes Lob also nochmal an die „Schwimmabteilung“ von Naturebaits, darauf ist verlass.

 

(Mark Dörner weiß wie das mit den Karpfen geht!)

 

Viele Grüße,

 

Mark Dörner

 

www.stahlundbeton.blogspot.com

 

 

8 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

8 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge