Rückblick und Fänge Teil 3

Simon Steinkraus war mit den Pro Nature FSC Lo30 Boilies am Wasser und konnte ein paar recht schöne Karpfen fangen

    

Ein toller Kanalschuppi über 20 Kilo

Ein gemalter Schuppi einiges über 20 Kilo

... und zwei weitere schöne Karpfen für Simon

Wer die Großen fängt, fängt noch mehr Kleine...

 

Volker Seuß (65 Kilo)  und Mathias Birkle (120 Kilo)  hatten eine Wette laufen - alter Holzrudernachen geg en neues Invader I - Wettrudern. Tja wie ging das Rennen aus? Während Volker noch das Boot mit einem Ast einfing, war Mathias schon auf und davon.

Villarriba und Villabajo lassen grüßen :-)

Jedenfalls kommt das Inavder I selbst bei 120 Kilo nicht in Schieflage - und was den Birkulator aushält, das hält alles aus! :-)

Wussten Sie, dass alle unsere Kunden die solch ein Boot gekauft haben hell auf begeistert davon sind? Wir liefern das Boot übrigens Versandkostenfrei und Sie bekommen auch die 2 Prozent Rabatt aus dem Shopsystem - gilt auch bei telefonischer Bestellung. Das Boot gibt es bisher nicht auf dem Markt es ist eigens von Karpfenprofis ausgemessen worden und auf die Bedürfnisse angepasst. In diesem Boot bekommen Sie sogar den Futtereimer noch unter die Sitzbank.

 

Der alte Garten und Paule

Wir sitzen abends gemütlich vor dem Zelt und genießen die sich herabsetzende Dunkelheit. Ein heißer Tag mit Temperaturen jenseits der 30° Grad Marke lag hinter uns. Plötzlich kommt von der anderen Seeseite etwas kleines laut piepsend quer über den See auf uns zu geschwommen. Meine Freundin schuppst mich an und meint was das denn jetzt sei. Auch ich war etwas überrascht. Das etwas näherte sich uns immer mehr, kletterte aus dem Wasser und rannte laut piepsend auf uns zu. Dann warf es sich mir vor die Füße und begann einzuschlummern. Wir erkannten eine junge Kanadagans die offensichtlich ihren Eltern abhanden gekommen war. ich hob sie vorsichtig auf und setzte sie mir auf den Schoß - sie ließ sich das ohne Gegenwehr gefallen. Tja wohin mit dem Vieh? In einen Eimer wollte ich sie nicht sperren, da es nachts noch zu kalt wurde und sich selbst überlassen? Aber dann holt sie sich der Fuchs oder ein Marder. Also übernachtete Paule, so nannten wir ihn schnell, bei mir in der Bauchtasche des Fließpullis.

Am nächten Morgen hielt ich Ausschau nach den Eltern aber diese waren vermutlich zu einem anderen See gewechselt und nur zwei Schwäne zeigten sich kampfeslustig sobald sie Paule erblickten. Also entschieden wir uns dazu Paule zu adoptieren und ihn solange bei uns zu lassen bis er zu groß geworden ist. Jetzt lebt Paule in einem großen Garten mit See und hat beste Gesellschaft von allerlei Enten und anderen Gänsen. Wir werden ihn in 14 Tagen besuchen, seine neue Aufpasserin berichtete, dass er jetzt schon kniehoch geworden wäre und sein Gefieder in schwarzweiß wechseln würde. Wir sind gespannt und werden sicher ein paar Fotos von Paule online stellen. 

So muss ein alter Garten aussehen!

 

Eine Pflanzenidylle

Paule, er wog 130 Gramm, wenn Kanadagänse schlüpfen wiegen sie ca. 120 Gramm

Auf der Lauer

Fresh Water und GLM Boilies mit Faktor X Liquid behandelt, dann mit dem passenden Bait Attractor bestreut - funktioniert auch im alten Garten.

Feines Futter,das Faktor P Mix Groundbait

Aber nicht nur d Edle wird angefüttert, sonden auch die Produktionsreste wie Teig und Mischsorten Boilies. Und fängt!

 Schöne Karpfen

Schuppenkarpfenparade

Boiliekiste

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

4 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge