Sensationelle Fangserie in Frankreich

 

"Das ist die perfekte Welle - das ist der perfekte Tag..." so und nicht anders könnte man das mit kurzen Worten umschreiben was Matze und Co in Frankreich an einem viel befischten großen See erlebten. Da stellen wir uns mal die Frage was sie diesmal anders gemacht haben? Denn so wie alle Karpfenangler fingen auch sie schon sehr viel und aber auch schon mal nix. Ergeht uns allen so. Wichtig und ausschlaggebend für so eine Mega Session ist einfach, dass man auch mal Glück hat. Ich als Baithersteller könnte natürlich genau das machen was sie alle machen: Mein Boilie ist der Beste, schaut her was unsere Kunden wieder gefangen haben. Aber eigentlich kann und will das ja keiner mehr hören, den ganzen Schmuh. Es nervt ja schon...

 

Jedoch gehört zu so einer Ausnahmesession schon ein gewisses Vertrauen in die Boilies und Matze hat das schon seit einigen Jahren. Oftmals verzweifelte auch er und sagte mir das er mit meinen Boilies nichts gefangen hatte, ich machte ihm Mut denn ich weiß genau das man irgendwann belohnt wird und dann muss das Rund um Paket stimmen. Dann entscheidet es sich ob man 3 Fische oder 30 Fische fangen wird. Wenn alle äußeren Umstände stimmen und die Fische unterwegs und hungrig sind muss der Köder passen. Das ist das Geheimnis zum Erfolg. Matze setzte wieder auf den Faktor P Mix, ob er der beste Boilie ist kann ich nicht sagen, aber augenscheinlich leistet er 100 Prozent genau dann wenn es sich eben entscheidet ob 3 oder 30. Und das ist doch das was wir wollen!

 

Noch ein kleiner Seitenhieb am Rande weil ich mich immer noch etwas über den Artikel im CIF amüsiere, über den Mann der es jetzt entscheidet das gedämpfte Boilies schlechter fangen als gekochte. Diese Boilies waren gedämpft und die Karpfen hat es auf gut deutsch mal wieder einen Sch... interessiert. Wie war das noch vor 5 Jahren? WAAAAS du kochst die Boilies? Da geht ja alles kaputt. Und heute? WAAAAS du dämpfst die Boilies? .... Ich behaupte mal in nicht allzu langer Zeit gehts wieder genau andersherum. Das musste noch mal raus aus der Feder und ich freue mich schon auf den Artikel von Rolf Waldhoff zu dem Thema. :-)

 

So jetzt aber mal rann ans Bilder-Gucken.

 

(Intro by Jan Brauns)

 

Bilderbuch-Bulle

Tolle markante Spiegelkarpfen

 

Dirk hat das 2,70m Invader auf Herz und Nieren getestet.

So muss es laufen!

zwei mal Halbzeiler

Richtig Geil!!

Ein Brett von Karpfen...

Der See ist voll von natürlicher Nahrung - da muss der Köder passen!

Weiter geht's

Dirk mit fetter Beute..

Tja da muss ne neue Frisur her... :)

Wenn es läuft dann läuft es einfach...

Kleine aber feine

So eine Session bleibt in Erinnerung.

 

Weiter immer viel Erfolg am Wasser und nie entmutigen lassen wenn es mal nicht läuft!

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge